Alternativen zu Tierversuchen

Apr

11




Welche alternativen Methoden gibt es zu Tierversuchen? Am 11. April 2019 stellen Studierende toxikologische in vitro-Methoden vor. Dabei nehmen Expertinnen und Experten aus Industrie, Behörden und Wissenschaft Stellung.

Die Veranstaltung beginnt um 09:30 Uhr im IfADo in Dortmund.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 11. April 2019 – 09:30 Uhr
Veranstalter: tu Dortmund
Veranstaltungsort: IfADo, Dortmund
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Alternativen zu Tierversuchen


Bildnachweis

Waren unsere Lebensmittel jemals natürlich?

Apr

08




Die neuen Methoden der Genomeditierung sind als Gentechnik zu bewerten. Dadurch müssen gegebenenfalls Lebensmittel, die zuvor nicht gekennzeichnet werden mussten, als gentechnisch erzeugt ausgewiesen werden. Inwiefern betrifft dies die Konsumentinnen und Konsumenten? Am 08. April 2019 soll darüber gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Museum für Naturkunde in Berlin.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 08. April 2019 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Museum für Naturkunde
Veranstaltungsort: Museum für Naturkunde, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Waren unsere Lebensmittel jemals natürlich?


Bildnachweis

Usability und User Experience messen & optimieren

Dez

13




Um den Erfolg eines digitalen Produkts zu garantieren, ist eine nutzerzentrierte Entwicklung ausschlaggebend. Deshalb sollten Entscheider, Marketer, Designer, Entwickler und Produktverantwortliche mehr als ein Grundverständnis für „User Centered Design“ (UCD) besitzen. Am 13. Dezember 2018 spricht Referent Martin Beschnitt über den Entwicklungsprozess von digitalen Anwendungen und thematisiert dabei verschiedene Methoden und Tools von Usability und User Experience.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr und findet Online statt.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 13. Dezember 2018 – 10:00 Uhr
Veranstalter: Bitkom Akademie
Veranstaltungsort: Online
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Usability und User Experience messen & optimieren


Bildnachweis

(K)ein Platz für wilde Tiere? Die Zukunft der Großtierfauna in Europa und der Welt

Jan

31




In der europäischen Natur leben wieder viele große Wildtiere. Dies freut jedoch nicht alle. Vor allem um den Bären und den Wolf gibt es immer wieder emotionsgeladene Diskussionen. Neue molekularbiologische Forschungsansätze helfen, die Ausbreitung der Wildtiere zu verstehen und liefern Daten zu Mensch-Wildtier-Konflikten und Bestandsentwicklungen. Dadurch wird ein wissenschaftlich fundiertes und faktenbasiertes Wildtiermanagement geschaffen. Am 31. Januar 2018 soll über diese Methode und über deren Ergebnisse gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Arthur-von-Weinberg-Haus in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 31. Januar 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften
Veranstaltungsort: Arthur-von-Weinberg-Haus, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: (K)ein Platz für wilde Tiere? Die Zukunft der Großtierfauna in Europa und der Welt


Bildnachweis

Zauberwürfel lösen – Rubik’s Cube für Anfänger

Nov

18




Wie löst man den berüchtigten Zauberwürfel? Dies ist auch möglich, ohne lange Formeln auswendig zu lernen. Eine moderne Anfängermethode, die jeder ohne Vorkenntnisse nutzen kann, reicht vollkommen aus. Am 18. November 2017 stellt Referent Roland Frisch diese Methode vor.

Die Veranstaltung beginnt um 11:00 Uhr in der Stadtbibliothek in Köln.
Anmelden können Sie sich mit Nennung der Workshop-Nummer M-17 über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 18. November 2017 – 11:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbibliothek Köln
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek, Köln
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung (Workshop-Nummer: M-17)
Weitere Informationen: Zauberwürfel lösen – Rubik’s Cube für Anfänger


Bildnachweis

Eine Welt ohne Mücken? – Gene Drive und die neuen Methoden der Genomeditierung

Okt

09




Der Sommer ist immer begleitet von einem surrenden Störgeräusch. Die blutsaugenden Mücken in unserer Region sorgen dafür, dass es uns überall juckt. In tropischen und subtropischen Ländern können diese Mücken jedoch auch Krankheiten übertragen. Das ZIKA-Virus, Denguefieber oder auch Malariainfektionen stellen eine Bedrohung dar. Die Bekämpfung dieser Mücken zeigte bisher nur überschaubare Effekte. Nun sollen neue Verfahren der Gentechnologie eingesetzt werden, um die Mücken aussterben zu lassen. Doch wie würde das Ökosystem darauf reagieren? Am 09. Oktober 2017 soll darüber gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Museum für Naturkunde in Berlin.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: evolution@mfn-berlin.de


Datum: 09. Oktober 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Museum für Naturkunde
Veranstaltungsort: Museum für Naturkunde, Berlin
Anmeldung/Reservierung: evolution@mfn-berlin.de
Weitere Informationen: Eine Welt ohne Mücken? – Gene Drive und die neuen Methoden der Genomeditierung


Bildnachweis

Zauberwürfel lösen – Rubik’s Cube für Anfänger

Jun

10




Wie löst man den berüchtigten Zauberwürfel? Dies ist auch möglich ohne lange Formeln auswendig zu lernen. Eine moderne Anfängermethode, die jeder ohne Vorkenntnisse nutzen kann reicht vollkommen aus. Am 10. Juni 2017 stellt Referent Roland Frisch diese Methode vor.

Die Veranstaltung beginnt um 11:00 Uhr in der Stadtbibliothek in Köln.
Anmelden können Sie sich mit Nennung der Workshop-Nummer M-22 über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 10. Juni 2017 – 11:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbibliothek Köln
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek, Köln
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung (Workshop-Nummer: M-22)
Weitere Informationen: Zauberwürfel lösen – Rubik’s Cube für Anfänger


Bildnachweis