Wo kommt der Honig her?

Jun

30




Die Bienen leben in großen Völkern unter einer Königin und bestäuben zahlreiche Pflanzen und sammeln Nektar und Pollen. Aus den Waben, in denen der von den Bienen produzierte Honig gelagert wird, entnehmen die Imker den Honig. Ohne die Bienen würde es viele Gemüse- und Obstsorten nicht geben. Deshalb ist die Biene als Insekt für uns unverzichtbar. Dennoch ist sie vom Aussterben bedroht, vor allem durch die Verkleinerung ihrer Lebensräume und durch die Verwendung von Pestiziden. Am 30. Juni 2018 wird Kindern erläutert, woher der Honig kommt und wie wichtig die Biene für unser Ökosystem ist.

Die Veranstaltung beginnt um 13:00 Uhr in der Zentralbibliothek in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 30. Juni 2018 – 13:00 Uhr
Veranstalter: Bücherhallen Hamburg
Veranstaltungsort: Zentralbibliothek, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Wo kommt der Honig her?


Bildnachweis

Palmöl – Fluch und Segen

Apr

11




Die Ölpalme ist gegenüber Soja oder Raps sehr ergiebig. Gleichzeitig hilft Palmöl der Schokolade zur schmelzenden Konsistenz. Doch durch die Förderung von Palmöl werden bestehende Regenwälder brandgerodet. Dadurch ist vor allem in Indonesien die CO2-Belastung sehr hoch und einheimische Tierarten, wie Orang-Utas und der Sumatra-Tiger, werden aus ihrem Lebensraum vertrieben. Kann man als Verbraucher überhaupt verantwortungsvoll handeln?

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr bei Greenpeace in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 11. April 2018 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Greenpeace Hamburg
Veranstaltungsort: Greenpeace, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Palmöl – Fluch und Segen


Bildnachweis

Das Wattenmeer – Wild und wunderschön

Nov

01




Zwischen dem niederländischen Den Helder und dem dänischen Esbjerg liegt das weltgrößte Wattgebiet der Welt. Das Leben wird hier durch Wind und Wetter sowie durch den Wechsel von Ebbe und Flut bestimmt. Das Nordsee-Wattenmeer bietet 10.000enden Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause und ist seit 2009 als UNESCO Weltnaturerbe ausgezeichnet. Der Vortrag soll die Geschichte dieses Lebensraumes untersuchen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr bei Greenpeace in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 01. November 2017 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Greenpeace
Veranstaltungsort: Greenpeace, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Das Wattenmeer – Wild und wunderschön


Bildnachweis

Forscher fragen: Expedition Tiefsee

Mär

20




Die Tiefsee ist der größte Lebensraum der Erde, der von einer unbekannten Vielfalt von Arten, fremden Bakterien sowie Millionen von Jahren alten Mangaknollen auf dem Meeresboden bewohnt wird. Antje Boetius erforscht diese weitgehend noch unbekannte Welt. Am 20. März 2017 soll die Arbeit thematisiert und gefragt werden, wie diese Lebensvielfalt geschützt werden kann.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im KörberForum in Hamburg.
Anmelden können Sie sich ab dem 06. März 2017 über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 20. März 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: KörberForum
Veranstaltungsort: KörberForum, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung (ab 06. März 2017)
Weitere Informationen: Forscher fragen: Expedition Tiefsee


Bildnachweis

Das Wattenmeer – Wild und wunderschön

Nov

02




Zwischen dem niederländischen Den Helder und dem dänischen Esbjerg liegt das weltgrößte Wattgebiet der Welt. Das Leben wird hier durch Wind und Wetter sowie durch den Wechsel von Ebbe und Flut bestimmt. Das Nordsee-Wattenmeer bietet 10.000enden Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause und ist seit 2009 als UNESCO Weltnaturerbe ausgezeichnet. Der Vortrag soll die Geschichte dieses Lebensraumes untersuchen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr bei Greenpeace in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 02. November 2016 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Greenpeace
Veranstaltungsort: Greenpeace, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Das Wattenmeer – Wild und wunderschön


Bildnachweis

Das Wattenmeer – Wild und wunderschön

Apr

13




Zwischen dem niederländischen Den Helder und dem dänischen Esbjerg liegt das weltgrößte Wattgebiet der Welt. Das Leben wird hier durch Wind und Wetter sowie durch den Wechsel von Ebbe und Flut bestimmt. Das Nordsee-Wattenmeer bietet 10.000enden Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause und ist seit 2009 als UNESCO Weltnaturerbe ausgezeichnet. Der Vortrag soll die Geschichte dieses Lebensraumes untersuchen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr bei Greenpeace in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 13. April 2016 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Greenpeace
Veranstaltungsort: Greenpeace, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Das Wattenmeer – Wild und wunderschön


Bildnachweis

Das Dunkle Paradies – Erforschung der Tiefsee

Mär

25




Mehr als 90% des belebten Raumes der Erde umfasst der Ozean. Er stellt die Hälfte des Sauerstoffes bereit, den wir atmen, bedeckt mehr als zwei Drittel der Erdoberfläche und beherbergt eine unzählige Vielfalt an Leben. Im Durchschnitt ist der Ozean 4000 Meter tief. Licht dringt dagegen nur ein paar hundert Meter tief. Der große Lebensraum ist uns bisher jedoch fremd geblieben. Über Energie, Stoffflüsse und Dynamik in der Erdgeschichte wissen wir heute wenig.

Doch bei der Erforschung der Tiefsee kommen Forscher zu immer neuen Erkenntnissen. Einen Überblick über das dunkle Paradies Tiefsee und der Entdeckung unbekannten Lebensräumen gibt der Vortrag von Antje Boetius am 25. März 2015.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Leopoldina in Halle (Saale)
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 25. März 2015 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Leopoldina
Veranstaltungsort: Leopoldina, Halle (Saale)
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Das Dunkle Paradies – Erforschung der Tiefsee


Bildnachweis