Werden wir durch Digitalisierung unseren Planeten retten?

Sep

26




Die Digitalisierung könnte es uns ermöglichen unserem Lebensstil treu zu bleiben und gleichzeitig ressourcenschonend zu konsumieren. Der DVD-Kauf wird durch Netflix ersetzt und Kamera, Fernseher und MP3-Player werden im Smartphone gebündelt. Doch gleichzeitig führt der digitale Fortschritt zu Stromhunger, wachsendem Konsum und Produktionssteigerung. Nur eine soziale Innovation könnte mehr Nachhaltigkeit liefern. Am 26. September 2018 spricht der wissenschaftliche Autor Tilman Santarius über die Nachhaltigkeit in der Digitalisierung.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Kulturzentrum Pavillon in Hannover.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 26. September 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Pavillon, Hannover
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Werden wir durch Digitalisierung unseren Planeten retten?


Bildnachweis

Von der Kamera auf die Leinwand – Wie funktioniert Film?!

Sep

03




Wie produziert man einen Film und was wird dafür benötigt? Warum dauert es so lange, bis ein Film fertig ist? Diese und weitere Fragen beantworten Kameramann Simon Knobloch und Produzent Joahnnes Gall und erzählen von ihrem Alltag.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr im SAE Institute in Stuttgart.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 03. September 2017 – 10:00 Uhr
Veranstalter: SAE Institute
Veranstaltungsort: SAE Institute, Stuttgart
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Von der Kamera auf die Leinwand – Wie funktioniert Film?!


Bildnachweis

Grundlagen der digitalen Fotografie

Mai

19




Möchten Sie fotografieren und haben sich eine neue Kamera zugelegt, wissen aber nicht, was sie damit anstellen können? Möchten Sie Ihr Arbeitsgerät besser verstehen und zukünftig bessere Bilder machen? Jürgen Gräser zeigt, wie Sie Ihre Kamera besser kennen lernen und erläutert Ihnen die elementaren Grundlagen der Fotografie.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr in der Zentralbibliothek in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 19. Mai 2016 – 18:30 Uhr
Veranstalter: Bücherhallen Hamburg
Veranstaltungsort: Zentralbibliothek, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Grundlagen der digitalen Fotografie


Bildnachweis

Warum die Katze den Spiegel erfand und die erste Kamera wie eine Schnecke aussah

Sep

07




Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kinder-Uni zeigt Dr. Sylvia Schikora den Kindern, wie das Auge nach und nach entstanden ist und was für komplizierte Dinge Tiere entwickelt haben, um ihre Umwelt besser wahrzunehmen. Dabei wird deutlich, dass auch der Spiegel, die optischen Faser, die Linse und die Lochkamera von der Natur erfunden wurden.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr in der Humboldt-Universität in Berlin.
Anmelden können Sie sich telefonisch unter 030 2093 2518 oder per E-Mail an: silke.stutzke.1@uv.hu-berlin.de


Datum: 07. September 2015 – 10:00 Uhr
Veranstalter: Humboldt-Universität
Veranstaltungsort: Humboldt-Universität, Berlin
Anmeldung/Reservierung: 030 2093 2518 oder silke.stutzke.1@uv.hu-berlin.de
Weitere Informationen: Warum die Katze den Spiegel erfand und die erste Kamera wie eine Schnecke aussah


Bildnachweis

Digitale Spiegelreflex-Fotografie

Apr

24




Lernen Sie die Grundlagen bezüglich des Umgangs mit einer digitalen Spiegelreflexkamera wie z.B. Belichtungseinstellungen, Objektiv- und Motivauswahl, Einstellung der Blende, Urban-Fotos sowie Portraitfotografie.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr in der Stadtbibliothek in Köln.
Anmelden können Sie sich mit der Workshop-Nummer M-11 über folgenden Link: Anmeldung

Hinweis
Bitte bringen Sie eine eigene Spiegelreflexkamera oder Bridgekamera und, wenn möglich, ein Stativ mit.


Datum: 24. April 2015 – 16:00 Uhr
Veranstalter: Zentralbibliothek Köln
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek, Köln
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung (Workshop-Nummer: M-11)
Weitere Informationen: Digitale Spiegelreflex-Fotografie


Bildnachweis

Die Technik der Bildübertragung und des Fernsehens

Dez

13




Auf der Netzhaut ist das Bild aus vielen kleinen Punkten, sogenannten Pixeln, aufgebaut. Bei der Übertragung über große Entfernungen wird ein Bild auch in einzelne Punkte zerlegt und schnell nacheinander abgetastet. Bereits 1885 wurden erste mechanische Versuche dazu von Paul Nipkow durchgeführt. Später entwickelte man spezielle Kameraröhren, die Bilder erfassen konnten. Dazu verwendete man Vakuumröhren. Ein großer Durchbruch war die Entwicklung des Farbbildes, wobei die Bilder aus den drei Grundfarben rot, grün und blau (RGB) gebildet werden, wie auch beim menschlichen Auge. Völlig neuartige kompakte Kameras und flache Bildschirme mit HD-Auflösung wurden durch die Halbleiter- sowie Plasmatechnik möglich. Mehr zur Technik der Bildübertragung erzählt am 13. Dezember 2014 Professor Klaus Wille.

Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr in der tu Dortmund.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 13. Dezember 2014 – 10:30 Uhr
Veranstalter: tu Dortmund
Veranstaltungsort: tu Dortmund, Dortmund
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Die Technik der Bildübertragung und des Fernsehens


Bildnachweis