Das Meer als Sehnsuchts- und Imaginationsort

Nov

28




Das Gemälde „Europa und das Meer“ von Jochen Heins sorgte für Verwirrung, denn das gemalte Gemälde wurde als Fotografie bezeichnet. Am 28. November 2018 spricht er über die Eigengesetzlichkeiten von Malerei und Fotografie.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Deutschen Historischen Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 28. November 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Deutsches Historisches Museum
Veranstaltungsort: Deutsches Historisches Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Das Meer als Sehnsuchts- und Imaginationsort


Bildnachweis

Gutes Leben gestern und heute

Dez

08




Das endgültige Maß für die Qualität einer Kultur sind die Künste … (Sie) eröffnen einen Sinn für Möglichkeiten, die sich vor uns eröffnen. (Dadurch) werden wir der Bedingtheiten bewusst, die uns behindern und der Lasten, die uns bedrücken … Imagination ist das wichtigste Instrument des Guten.

Diese These geht zurück auf den Philosophen John Dewey. Anhand verschiedener Erfahrungen und Beispielen soll diese These diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Galerie-Café „Kaffeeliebe“ in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 08. Dezember 2016 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungsort: Galerie-Café „Kaffeeliebe“
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Gutes Leben gestern und heute


Bildnachweis