Forschen in eigener Sache

Mai

13




„Achtsamkeit“ soll eine stressreduzierte Haltung der Schülerinnen und Schüler fördern sowie bei den pädagogisch Tätigen eine professionelle Selbstregulation entwickeln. Die Thematik findet daher Eingang in vielfältige pädagogische Anwendungsfelder und Diskursen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forschen in eigener Sache“ soll die Integration von „Achtsamkeit“ in die pädagogische Arbeit – von der Kita bis zur Hochschule – untersucht und diskutiert werden.

Am 13. Mai 2019 spricht Referentin Helle Jensen über Beziehungskompetenz und wie diese Empathie, Mitgefühl, Achtsamkeit und Solidarität fördert.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 13. Mai 2019 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Universität, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Forschen in eigener Sache


Bildnachweis

Forschen in eigener Sache

Apr

01




„Achtsamkeit“ soll eine stressreduzierte Haltung der Schülerinnen und Schüler fördern sowie bei den pädagogisch Tätigen eine professionelle Selbstregulation entwickeln. Die Thematik findet daher Eingang in vielfältige pädagogische Anwendungsfelder und Diskursen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forschen in eigener Sache“ soll die Integration von „Achtsamkeit“ in die pädagogische Arbeit – von der Kita bis zur Hochschule – untersucht und diskutiert werden.

Am 01. April 2019 spricht Prof. Josef Keuffer über die Anwendung im Alltag und die Qualifizierung von Trainern.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 01. April 2019 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Universität, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Forschen in eigener Sache


Bildnachweis

Sinnlichkeit und Achtsamkeit in Beziehungen

Apr

10




Lustige, aber auch wissenschaftliche Beispiele zeigen auf, dass Männer und Frauen in vielen Punkten unterschiedlich sind. Durch viele kleine Dinge können aber Akzeptanz und Verständnis geschaffen werden. Am 10. April 2017 erläutert der Referent Marco Krause Tipps, wie dies gelingt.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr und findet Online statt.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 10. April 2017 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Landsiedel NLP Training
Veranstaltungsort: Online
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Sinnlichkeit und Achtsamkeit in Beziehungen


Bildnachweis

Vom Fremden lernen

Sep

01




Wenn etwas Fremdes nicht mit Sorge oder Furcht aufgenommen, sondern mit Achtsamkeit, Respekt und Neugierde wahrgenommen wird, kann man neue Perspektiven und Einsichten gewinnen und diese als Bereicherung erleben und davon lernen. Besonders Künstlerinnen und Künstler haben in der Vergangenheit aus ihren Begegnungen mit Fremden oft einen Gewinn für ihre Arbeit gezogen. Am 01. September 2015 zeigt Prof. Dr. Peter W. Schatt dies an mehreren Stücken aus dem Musikbereich auf.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr in der Bücherhalle Rahlstedt in Hamburg.
Anmelden können Sie sich telefonisch unter 040 677 04 60 oder per E-Mail an: rahlstedt@buecherhallen.de


Datum: 01. September 2015 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Bücherhallen Hamburg
Veranstaltungsort: Bücherhalle Rahlstedt
Anmeldung/Reservierung: 040 677 04 60 oder rahlstedt@buecherhallen.de
Weitere Informationen: Vom Fremden lernen: Musikalische Begegnungen


Bildnachweis