Von der Stasi-Haft in die Schweiz

Jan

22




Rolf-Joachim Erler wird 1973 von der DDR-Staatssicherheit verhaftet, weil er einen Fluchtversuch unternommen hat. Daraufhin muss er 26 Monate in einem Zuchthaus in Cottbus verbringen. Durch die Bundesrepublik wird er freigekauft, studiert Theologie und ist schließlich von 1987 bis 2014 Pfarrer in einer Kirche in Zürich. Am 22. Januar 2019 spricht er über sein Leben und den Widerstand gegen eine Diktatur.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im DDR-Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 22. Januar 2019 – 19:00 Uhr
Veranstalter: DDR-Museum
Veranstaltungsort: DDR-Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Von der Stasi-Haft in die Schweiz


Bildnachweis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.