Die Düsseldorfer Malerschule und das soziale Gewissen

Mär

07




Im 19. Jahrhundert wurde die Lebenswirklichkeit ein wichtiges Thema in der deutschen Malerei. Alltagsszenen, die der Betrachter unmittelbar nachempfinden konnte, wurden umgesetzt. Dies ließ eine Sonderform des Genrebildes entstehen. Am 07. März werden in einer Führung einige Werke vorgestellt.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Deutschen Historischen Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 07. März 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Deutsches Historisches Museum
Veranstaltungsort: Deutsches Historisches Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Die Düsseldorfer Malerschule und das soziale Gewissen


Bildnachweis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.