Wurde die Mondlandung in geheimen Filmstudios gefälscht?

Apr

13




Wollte die NASA der Weltöffentlichkeit einen Sieg im Wettlauf zum Mond vortäuschen und hat deshalb die Mondlandung in Nevada in Filmstudios gedreht? Verbissen halten einige Leute heute noch daran fest. Am 13. April 2019 sollen die Argumente der Verschörungstheoretiker analysiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr in der technischen Universität in Dortmund.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 13. April 2019 – 10:30 Uhr
Veranstalter: tu Dortmund
Veranstaltungsort: tu Dortmund
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Wurde die Mondlandung in geheimen Filmstudios gefälscht?


Bildnachweis

Armin T. Wegner

Apr

24




Armin T. Wegner kam als Sanitätsoffizier nach Ost-Anatolien und wurde Augenzeuge des Völkermords an den Armeniern. Dies hat er literarisch und fotografisch festgehalten und versuchte die Weltöffentlichkeit wachzurütteln. Darüber hinaus schrieb er Kampfartikel, die sich gegen politische und soziale Missstände sowie gegen Ausbeutung, Krieg und Kapitalismus richteten. Diese Artikel erschienen gesammelt unter dem Titel „Der Ankläger – Aufrufe zur Revolution“ im Jahr 1921. Da er sich für alle Verfolgten einsetzte, kam er in Konflikte mit der Sowjetunion, aber auch mit Nazi-Deutschland. Am 24. April 2015 soll der Augenzeugenbericht des Völkermordes vorgestellt sowie der politische Lebensweg von Wegner nachgezeichnet werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Haus der Demokratie in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 24. April 2015 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Bibliothek der Freien
Veranstaltungsort: Haus der Demokratie, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Armin T. Wegner


Armintwegner1890s von ? – http://www.armin-t-wegner.de/biographie.htm, first published Im Hause der Glückseligkeit: Aufzeichn. aus d. Türkei (1920). Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.