Show oder Chance? Visuelles Wissen in Schule und Wissenschaft

Okt

25




In der privaten wie auch in der öffentlichen Kommunikation ist die Visualität zur Leitkategorie geworden. Auch in der Schuldidaktik und in der akademischen Lehre lässt sich die gesteigerte Bedeutung von Präsentationen als Prüfungs- und Vermittlungsformat ausmachen. Ab dem 25. Oktober 2018 soll die Bedeutung von visuell vermitteltem Wissen diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in der Akademie der Wissenschaften in Berlin.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung

Hinweis
Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2018.


Datum: ab 25. Oktober 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften
Veranstaltungsort: Akademie der Wissenschaften, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Show oder Chance? Visuelles Wissen in Schule und Wissenschaft


Bildnachweis

Workshop „Fotografie aus einem anderen Blickwinkel“

Mär

06




Wie entstehen Fotografien mit weniger oder gar keiner visuellen Kontrolle? Im Workshop von Mathias Knigge erleben sehende und nichtsehende Teilnehmer, welche Gestaltungsmöglichkeiten es gibt und wie die Arbeiten durch Bildbeschreibungen für die anderen Teilnehmer kommuniziert werden können.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr in der Zentralbibliothek in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 06. März 2017 – 17:00 Uhr
Veranstalter: Bücherhallen Hamburg
Veranstaltungsort: Zentralbibliothek, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Workshop „Fotografie aus einem anderen Blickwinkel“


Bildnachweis

Einstieg in die Produkt- und Objektfotografie

Dez

08




Die Vermarktung von Produkten im Internet spielt vor allem in unserem digitalen Zeitalter eine wesentliche Rolle. Die Kaufentscheidung des potentiellen Kunden wird durch die visuelle Darstellung maßgeblich beeinflusst. Dreidimensionale Objekte zweidimensional abzubilden ist jedoch eine Herausforderung. Material, Oberflächen und Farben müssen lebendig und plastisch wirken. Dabei muss der Hinter- und Untergrund, die Bildkomposition, die richtige Lichtsetzung sowie gezielte Reflexionen und Spiegelungen beachtet werden. Am 08. Dezember 2016 werden Ihnen Möglichkeiten gezeigt, wie sie mit einfachen Mitteln professionelle Produktfotos kreieren.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr in der Zentralbibliothek in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 08. Dezember 2016 – 18:30 Uhr
Veranstalter: Bücherhallen Hamburg
Veranstaltungsort: Zentralbibliothek, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Einstieg in die Produkt- und Objektfotografie


Bildnachweis

Stadtguerilla

Mär

09




Bevor die Gruppe der RAF durch ihre Brutalität ins öffentliche Bewusstsein rückte, formulierten sie ihren Protest durch textuelle und visuelle Dokumente wie z.B. durch Beiträge in Zeitschriften, in Schülerzeitungen oder durch Flugschriften. Das Konzept der Stadtguerilla gelangte dadurch Anfang der 1970er Jahre ins öffentliche Bewusstsein. Die Praxis der Kommunikation von linksextremistischen Gruppen und der RAF ist Teil des Konzeptes „Guerilla-Kommunikation“. Adressaten erhielten dadurch Informationen, wenn auch auf unkonventionellen Wegen.

Auch heute wird eine ähnliche Kommunikationspraxis genutzt. Die Werbebranche nutzt mitunter Bildsujets, die damals noch Teil sozialrevolutionärer Ikonographie waren, um Markenprodukte bekannt zu machen. Im Rahmen der Podiumsdiskussion am 09. März 2015 sollen diese Propagandaformen der RAF diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Deutschen Historischen Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 09. März 2015 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Deutsches Historisches Museum
Veranstaltungsort: Deutsches Historisches Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Informationen: Stadtguerilla


Bildnachweis