Ist die Expansion des Universums real?

Dez

20




Von weit entfernten astronomischen Objekten erreicht uns eine Rotverschiebung des Lichts. Als Ursache wird eine allgemeine Ausdehnung des Weltalls vermutet. Diese Theorie war jedoch lange umstritten und selbst Albert Einstein und Edwin Hubble glaubten ursprünglich nicht an eine expandierende Welt. Am 20. Dezember 2017 wird über die Expandierung des Weltalls aufgeklärt.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr in der Sternwarte in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 20. Dezember 2017 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Sternwarte Hamburg
Veranstaltungsort: Sternwarte, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Ist die Expansion des Universums real?


Bildnachweis

Was tun, wenn die Hand einschläft?

Apr

26




Gefühlsstörungen in der Hand, tagsüber oder auch nachts, können ein erstes Anzeichen für einen eingeengten Nerv im Handgelenk oder auch im Ellenbogengelenk sein. Auch bekannt als Karpaltunnel bzw. Karpaltunnelsyndrom. Folgen können Schmerzen und Taubheitsgefühl sowie chronischer Druck auf den Mittelarmnerv sein. Ursachen dieser Erkrankung sind erbliche Veranlagung von chronisch entzündlichen Schwellungen der Sehnenscheiden, Rheuma, Übergewicht sowie Einlagerungen durch Erkrankungen wie Diabetes, Gicht oder Nierenschädigungen.

Am Anfang kann man Erfolge mit einer nicht-operativen Behandlung erzielen. Erfolgt jedoch keine Besserung und kommt es erneut zur Beschwerdesymptomatik, ist eine Operation das nötige Mittel, um eine unwiederbringliche Schädigung des Nervs und ein Verkümmern der Muskulatur zu vermeiden. Die Referenten der BGU erläutern umfassend die Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr in der BGU in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 26. April 2017 – 16:00 Uhr
Veranstalter: BGU Frankfurt am Main
Veranstaltungsort: BGU, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Was tun, wenn die Hand einschläft?


Bildnachweis

Rebellionen, Revolutionen oder Reformen?

Jan

21




Beim „Salon Sophie Charlotte 2017“ fragen Sozial- & Islamwissenschaftler, Historiker, Politiker a.D., Politiktheoretiker, politische Aktivisten, Musik- & Literaturwissenschaftler sowie Natur- & Technikwissenschaftler nach Ursachen, Chancen und Risiken von Rebellion, Revolution und Reformen. Dabei steht vor allem eine Frage im Vordergrund: Wie macht man überhaupt eine Revolution?

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Akademie der Wissenschaften in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 21. Januar 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften
Veranstaltungsort: Akademie der Wissenschaften, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Rebellionen, Revolutionen oder Reformen?


Bildnachweis

Von Aderlass bis Zytostatika – Was heilt den modernen Menschen?

Jan

10




Wenn Patienten einen Arzt aufsuchen, bringen sie nicht nur ihre Leiden und Beschwerden mit, sondern auch eigene Vorstellungen von seelischen und körperlichen Zusammenhänge sowie von Krankheiten und ihren Ursachen. Auch die Ärzte haben solche Vorstellungen. Für eine erfolgreiche Behandlung ist das Zusammenspiel von ärztlicher Beratung und die Bereitschaft des Patienten, sich auf die vorgeschlagene Behandlung einzulassen, wichtig. Am 10. Januar 2017 soll über diese Thematik diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr in der Leopoldina in Halle (Saale).
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 10. Januar 2017 – 17:00 Uhr
Veranstalter: Leopoldina e.V.
Veranstaltungsort: Leopoldina, Halle (Saale)
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Von Aderlass bis Zytostatika – Was heilt den modernen Menschen?


Bildnachweis

Was tun, wenn die Hand einschläft?

Nov

16




Gefühlsstörungen in der Hand, tagsüber oder auch nachts, können ein erstes Anzeichen für einen eingeengten Nerv im Handgelenk oder auch im Ellenbogengelenk sein. Auch bekannt als Karpaltunnel bzw. Karpaltunnelsyndrom. Folgen können Schmerzen und Taubheitsgefühl sowie chronischer Druck auf den Mittelarmnerv sein. Ursachen dieser Erkrankung sind erbliche Veranlagung von chronisch entzündlichen Schwellungen der Sehnenscheiden, Rheuma, Übergewicht sowie Einlagerungen durch Erkrankungen wie Diabetes, Gicht oder Nierenschädigungen.

Am Anfang kann man Erfolge mit einer nicht-operativen Behandlung erzielen. Erfolgt jedoch keine Besserung und kommt es erneut zur Beschwerdesymptomatik, ist eine Operation das nötige Mittel, um eine unwiederbringliche Schädigung des Nervs und ein Verkümmern der Muskulatur zu vermeiden. Die Referenten der BGU erläutern umfassend die Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr in der BGU in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 16. November 2016 – 16:00 Uhr
Veranstalter: BGU Frankfurt am Main
Veranstaltungsort: BGU, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Was tun, wenn die Hand einschläft?


Bildnachweis

Gravitation – warum ist die Raumzeit gekrümmt?

Nov

16




Die Gravitation (Schwerkraft) unterscheidet sich von den anderen Grundkräften der Physik wie beispielsweise elektromagnetische, schwache und starke Wechselwirkung. Sie ist Ursache und Konsequenz einer gekrümmten Raumzeit. Doch was genau ist eine Raum-Zeit und warum ist sie gekrümmt? Prof. Dr. Robi Banerjee möchte diese und weitere Fragen beantworten.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr in der Sternwarte in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 16. November 2016 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Sternwarte Hamburg
Veranstaltungsort: Sternwarte, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Gravitation – warum ist die Raumzeit gekrümmt?


Bildnachweis

Rückenschmerz – Ursache, Behandlung, Prophylaxe

Okt

12




40% der Deutschen hatten bereits in diesem Jahr Rückenschmerzen und statistisch gesehen hat jeder Deutsche mindestens einmal in seinem Leben für 2 Wochen Rückenschmerzen. Folglich gehören Rückenschmerzen zu unserem Leben dazu. In der Regel sind Rückenschmerzen harmlos und verschwinden so schnell, wie sie gekommen sind. Bei sogenannten „spezifischen“ Rückenschmerzen ist jedoch eine genaue Diagnose und Therapie erforderlich. Am 12. Oktober 2016 sollen unter anderem die Ursachen und die Behandlungsmethoden von Rückenschmerzen thematisiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 12. Oktober 2016 – 16:00 Uhr
Veranstalter: BGU Frankfurt
Veranstaltungsort: BGU, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Rückenschmerz – Ursache, Behandlung, Prophylaxe


Bildnachweis