media meets AUTOMOTIVE

Dez

11




Das Automobil steht seit seiner Erfindung vor dem größten Umbruch. Neue Nutzungsszenarien werden möglich, menschliche Fahrer infrage gestellt. Doch es führt auch zu neuen Anforderungen an das Angebot im Auto, wenn die Kunden mehr Aufmerksamkeit und Zeit während der Fahrt zur Verfügung haben. Wie können Automobilhersteller und Medienunternehmen darauf reagieren? Am 11. Dezember 2017 sollen diese Fragen beantwortet werden.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung

Hinweis
Anmeldeschluss ist der 08. Dezember 2017.


Datum: 11. Dezember 2017 – 10:00 Uhr
Veranstalter: Medien Netzwerk Bayern
Veranstaltungsort: Haus der Bayerischen Wirtschaft, München
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: media meets AUTOMOTIVE


Bildnachweis

Umbruch, Aufbruch, Vielfalt – Die Reformation und ihre Wirkungen

Jul

07




Dieses Jahr jährt sich die Reformation zum 500. Mal. Doch welche kulturellen Auswirkungen hat die Reformation bis heute? Wie hat sich die Musik gewandelt und wie sehr hat Luther die deutsche Sprache geprägt? Am 07. Juli 2017 wird über die Vielfalt und Einheit, die die Reformation nach Deutschland gebracht haben soll, diskutiert.

Die Veranstaltung beginnt um 12:30 Uhr in der Universität in Heidelberg.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: schaefgen@akademienunion-berlin.de


Datum: 07. Juli 2017 – 12:30 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften
Veranstaltungsort: Universität, Heidelberg
Anmeldung/Reservierung: schaefgen@akademienunion-berlin.de
Weitere Informationen: Umbruch, Aufbruch, Vielfalt – Die Reformation und ihre Wirkungen


Bildnachweis

Bioethik, Wissenschaftsethik & Technikethik im 21. Jahrhundert

Apr

22




Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Brötchen und Borussia“ sprechen vier Redner aus verschiedenen Perspektiven über den Themenschwerpunkt „Revolution: 500 Jahre Reformation“.

Am 22. April 2017 erläutert Dr. med. Horst Luckhaupt über revolutionäre Umbrüche in Bioethik, Technikethik und Wissenschaftsethik sowie ihre Folgen.

Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr in der technischen Universität in Dortmund.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 22. April 2017 – 10:30 Uhr
Veranstalter: tu Dortmund
Veranstaltungsort: tu Dortmund
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Bioethik, Wissenschaftsethik & Technikethik im 21. Jahrhundert


Bildnachweis

Reformation – Inhalt und Inszenierung des Jubiläums

Mär

20




Dieses Jahr jährt sich Martin Luthers Thesenanschlag zum 500. Mal. Dieses Jubiläum wird weltweit gefeiert. Der Thesenanschlag ist ein Ereignis, welches für die Entstehung verschiedener christlicher Konfessionen sowie gesellschaftlicher und politischer Umbrüche von zentraler Bedeutung ist. Am 20. März soll über die heutige Bedeutung der Reformation diskutiert werden. Wie wird die gegenwärtige Religion und der gegenwärtige Glaube durch die Ideen der Reformatoren beeinflusst und welche gesellschaftspolitische Relevanz haben sie?

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Kreissparkasse in Kaiserslautern.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: daniela.hartmann@zirp.de

Hinweis
Anmeldeschluss ist der 13. März 2017.


Datum: 20. März 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz e.V.
Veranstaltungsort: Kreissparkasse, Kaiserslautern
Anmeldung/Reservierung: daniela.hartmann@zirp.de
Weitere Informationen: Reformation – Inhalt und Inszenierung des Jubiläums


Bildnachweis

Zahlungsverkehr 2.0 – Wie Internet und Smartphones das Bezahlen verändern

Okt

10




Zahlungsdienste und der Markt dafür befinden sich in einem Umbruch. Neue gesetzliche Regelungen und auch neue Technologien sorgen für einen Wandel. Auch wenn das Zahlen mit dem Handy noch nicht alltäglich ist, nimmt die Nutzung stetig zu. Auch neue Währungen wie Bitcoin werden bedeutsamer. Am 10. Oktober 2016 erläutert Dr. Heike Winter, wie die neuen Bezahlvarianten den Zahlungsverkehr verändern.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Württembergischen Kunstverein in Stuttgart.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 10. Oktober 2016 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Deutsche Bundesbank
Veranstaltungsort: Württembergischer Kunstverein, Stuttgart
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Zahlungsverkehr 2.0 – Wie Internet und Smartphones das Bezahlen verändern


Bildnachweis (Autor: HLundgaard)

Elfriede Brüning

Mai

10




Autorin Elfriede Brüning (1910-2014) hat dutzende Artikel, Reportagen und Romane in ihrem über hundertjährigen Leben geschrieben. Die meisten handelten von Frauenschicksalen in den Umbrüchen des 20. Jahrhunderts. Vor allem in der DDR fanden ihre Bücher ein breites Publikum. Anlässlich ihres 100. Geburtstages wurde ein Film über die Autorin gedreht und Sabine Kebir hat nun eine Monographie über Brüning geschrieben. Sowohl über den Film als auch über das Buch soll am 10. Mai 2016 diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im DDR-Museum in Berlin.
Anmelden können Sie sich telefonisch unter 030 847 123 73 0 oder per E-Mail an: post@ddr-museum.de


Datum: 10. Mai 2016 – 19:00 Uhr
Veranstalter: DDR-Museum
Veranstaltungsort: DDR-Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: 030 847 123 73 0 oder post@ddr-museum.de
Weitere Informationen: Elfriede Brüning


Bildnachweis

Herrscher, Bürger und Gelehrte – Das Porträt zwischen 1500 und 1700

Mai

04




Historische Porträts berichten über gesellschaftliche sowie politische Veränderungen. Während die Porträts von Papst Clemens VII. und von Kaiser Karl V. als geistlicher und westlicher Herrscher sie traditionell zeigen, zeugt die Darstellung von Martin Luther und seiner Ehefrau Katharina von Bora um 1530 von den politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen ihrer Zeit. Dr. Brigitte Reineke erläutert wie unterschiedliche Bildnistypen historische Ereignisse nachvollziehen lassen.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Deutschen Historischen Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 04. Mai 2016 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Deutsches Historisches Museum
Veranstaltungsort: Deutsches Historisches Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Herrscher, Bürger und Gelehrte – Das Porträt zwischen 1500 und 1700


Bildnachweis