Die biologische Uhr des Menschen – von Eulen und Lerchen

Jun

05




Jeder Mensch hat seinen individuellen Chronotypen. Doch das Leben der meisten Menschen wird nicht mehr durch den äußeren Licht-Dunkel-Zyklus bestimmt, sondern vielmehr durch gesellschaftliche Faktoren. Doch wie werden die 24-Stunden-Rhytmen in den Nervenzellen erzeugt und wie wirkt Licht auf unsere innere Uhr? All diese und weitere Fragen beantwortet am 05. Juni 2018 Prof. Dr. Achim Kramer.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr in der Urania in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 05. Juni 2018 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Urania
Veranstaltungsort: Urania, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Die biologische Uhr des Menschen – von Eulen und Lerchen


Bildnachweis

Verhaltenswissenschaften – Die Kunst des Entscheidens und der Umgang mit Risiken

Dez

09




Können Pflanzen kommunizieren? Was lebt in der Tiefsee und wie wird unser Tagesrythmus durch unsere innere Uhr bestimmt? Diese und weitere Fragen werden innerhalb der Vortragsreihe „Wissenschaft im Sauriersaal“ beantwortet.

Am 09. Dezember 2016 zeigt Prof. Dr. Gerd Gigerenzer, wie die Menschen aus verhaltenspsychologischer Sicht Entscheidungen fällen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Museum für Naturkunde in Berlin.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: evolution@mfn-berlin.de


Datum: 09. Dezember 2016 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Humboldt-Universität
Veranstaltungsort: Museum für Naturkunde, Berlin
Anmeldung/Reservierung: evolution@mfn-berlin.de
Weitere Informationen: Verhaltenswissenschaften – Die Kunst des Entscheidens und der Umgang mit Risiken


Bildnachweis

Naturprinzip und Biomimetik: Wie haften Geckos und Fliegen an der Decke?

Okt

14




Können Pflanzen kommunizieren? Was lebt in der Tiefsee und wie wird unser Tagesrythmus durch unsere innere Uhr bestimmt? Diese und weitere Fragen werden innerhalb der Vortragsreihe „Wissenschaft im Sauriersaal“ beantwortet.

Am 14. Oktober 2016 erläutert der Biomechaniker Dr. Stanislav Gorb wie Geckos und Fliegen an der Decke haften bleiben.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Museum für Naturkunde in Berlin.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: evolution@mfn-berlin.de


Datum: 14. Oktober 2016 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Humboldt-Universität
Veranstaltungsort: Museum für Naturkunde, Berlin
Anmeldung/Reservierung: evolution@mfn-berlin.de
Weitere Informationen: Naturprinzip und Biomimetik: Wie haften Geckos und Fliegen an der Decke?


Bildnachweis

Giftfrösche, Zwergchamäleons, Lemuren: Einblicke in Artenvielfalt und Evolution

Sep

09




Können Pflanzen kommunizieren? Was lebt in der Tiefsee und wie wird unser Tagesrythmus durch unsere innere Uhr bestimmt? Diese und weitere Fragen werden innerhalb der Vortragsreihe „Wissenschaft im Sauriersaal“ beantwortet.

Am 09. September 2016 spricht Prof. Dr. Miguel Vences über Wirbeltiere von Madagaskar und ihre Artenvielfalt.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Museum für Naturkunde in Berlin.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: evolution@mfn-berlin.de


Datum: 09. September 2016 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Humboldt-Universität
Veranstaltungsort: Museum für Naturkunde, Berlin
Anmeldung/Reservierung: evolution@mfn-berlin.de
Weitere Informationen: Giftfrösche, Zwergchamäleons, Lemuren: Einblicke in Artenvielfalt und Evolution


Bildnachweis

Wissenschaft im Sauriersaal

Jan

08




Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wissenschaft im Sauriersaal“ beantworten Wissenschaftler aus unterschiedlichen Bereichen Fragen, wie z.B. „Können Pflanzen kommunizieren?“, „Was lebt in der Tiefsee“ oder „Wie bestimmt die innere Uhr unseren Tagesrhythmus?“.

Am 08. Januar 2015 referiert der Publizist Sebastian Turner über die Frage, was die Wissenschaft für die Zukunft Berlins tun kann.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Museum für Naturkunde in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 08. Januar 2016 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Humboldt-Universität
Veranstaltungsort: Humboldt-Universität, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Wissenschaft im Sauriersaal


Bildnachweis