Die Evolution menschlichen Verhaltens aus der Perspektive der Archäologie der Altsteinzeit

Feb

19




Der längste Abschnitt der Menschheitsgeschichte ist die Altsteinzeit. Gleichzeitig ist er auch der prägendste, denn in dieser Zeit entwickelten sich die Menschen zu den heutigen, mit allen typischen Verhaltensweisen. Materielle Archive der Archäologie kann dieses Verhalten über 3 Millionen Jahre verfolgen. Am 19. Februar 2018 spricht Prof. Dr. Sabine Gaudzinski-Windheuser über diese Thematik.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr in der Urania in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 19. Februar 2018 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Urania Berlin
Veranstaltungsort: Urania, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Die Evolution menschlichen Verhaltens aus der Perspektive der Archäologie der Altsteinzeit


Bildnachweis

Tierisch (gut)!

Jan

31




Der anthropologische Unterschied von Mensch und Tier führt dazu, dass das Tier auf einer Seite steht und der Mensch auf der anderen. So werden bei der Erforschung nahezu nur die zoologischen Disziplinen, wie beispielsweise Evolutionsbiologie, Tiermedizin, Umweltökologie etc., betrachtet. Auch für die Geisteswissenschaften standen Tiere lange nicht auf der Forschungsagenda, denn Tiere haben keine Sprache, Recht, Schrift, Werkzeuge, Moral oder einen Vernunftbegriff. Doch in den letzten Jahren änderte sich diese Betrachtungsweise. Durch den sogenannten „animal turn“ wird eine neue Tier-Aufmerksamkeit geschaffen und eine neue Tierethik ins Leben gerufen. Die Veranstaltungsreihe „Tierisch (gut)“ beschäftigt sich mit dieser Thematik.

Am 31. Januar 2018 spricht Prof. Dr. Matthias Glaubrecht über Darwins Geheimnis der Artenvielfalt.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Zoologischen Museum in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 31. Januar 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Zoologisches Museum, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Tierisch (gut)!


Bildnachweis

Data-Driven Marketing – Erfolgsfaktor Mensch

Jan

23




Nach einer Studie zeichnen sich 81 % der am schnellsten wachsenden Unternehmen durch überdurchschnittliche Fähigkeiten beim Sammeln und Auswerten von Daten aus. Dabei ist Data-Driven Marketing besonders gefordert, insofern die Mitarbeiter entsprechend qualifiziert sind. Am 23. Januar 2018 spricht Referent Lutz Klaus über diese Thematik.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr und findet Online statt.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 23. Januar 2018 – 10:00 Uhr
Veranstalter: Bitkom Akademie
Veranstaltungsort: Online
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Data-Driven Marketing – Erfolgsfaktor Mensch


Bildnachweis

Ist Sprache eine Waffe?

Jan

20




„Sprache ist eine Waffe. Haltet Sie scharf!“ Diese Worte stammen von Kurt Tucholsky, der diese 1929 in einem seiner berühmten Glossen schrieb. Doch können Worte wirklich die Welt verändern? Bezugnehmend auf diese Thematik gestalten verschiedenen Sprach-Experten, Wissenschaftler und Künstler den Abend von Diskussion bis Poetry-Slam.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Akademie der Wissenschaften in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 20. Januar 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften
Veranstaltungsort: Akademie der Wissenschaften, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Ist Sprache eine Waffe?


Bildnachweis

(Er-)Zählen? Fakten und Deutungen in einer komplexen Welt

Jan

19




Wissenschaftliche Befunde treffen in der Öffentlichkeit immer häufiger auf Gegenwehr, wobei sie nicht nur angezweifelt, sondern auch ideologisch oder als elitär angefeindet werden. Seit jeher wird auch in der Wissenschaft zwischen verschiedenen Geltungsansprüchen gerungen. Doch welche Rolle spielen Fakten? Wie viel Deutung steckt in jeder Erkenntnis und was bedeutet Evidenz? Am 19. Januar 2018 soll über diese Fragen und diese Thematik diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Einstein 28 in München.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 19. Januar 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Münchener Volkshochschule
Veranstaltungsort: Einstein 28, München
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: (Er-)Zählen? Fakten und Deutungen in einer komplexen Welt


Bildnachweis

(Wie) können wir begreifen, dass wir sterben werden?

Jan

17




Das Wissen, dass wir sterblich sind, verträgt sich nur in Maßen mit unserem Alltagsbewusstsein. Wenn es kurz eindringt, ist es betrüblich, alarmierend, erschreckend, aber auch vertiefend, wachrüttelnd und klärend. Menschen, deren Leben bedroht ist, sind stets mit dieser Gratwanderung konfrontiert. Doch wie kann die Angst vor dem Tod überwunden werden? Am 17. Januar 2018 spricht Referent Dr. phil. Frank Schulz-Kindermann über diese Thematik.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Hamburger Hospiz in Hamburg.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: veranstaltungen@hamburger-hospiz.de


Datum: 17. Januar 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Hamburger Hospiz e.V.
Veranstaltungsort: Hamburger Hospiz, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: veranstaltungen@hamburger-hospiz.de
Weitere Informationen: (Wie) können wir begreifen, dass wir sterben werden?


Bildnachweis

Friedensstaat DDR

Nov

28




Seit 1987 prangt an einer Häuserwand im Nikolaiviertel die Inschrift „Berlin – Stadt des Friedens“. In Angesicht von Stacheldraht und Todesstreifen hätte dies befremden können – tat es aber nicht. Nach offizieller Lesart wurde durch den Mauerbau am 13. August 1961 der Frieden gerettet, obwohl der „erste Friedensstaat auf deutschem Boden“ bis an die Zähne bewaffnet war. Das SED-Regime reagierte deshalb auch nervös, als sich die unabhängige Friedensbewegung formierte, die zur Friedlichen Revolution führte. Am 28. November 2017 können Sie die Sonderausstellung zu dieser Thematik begutachten.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im DDR-Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 28. November 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: DDR-Museum
Veranstaltungsort: DDR-Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Friedensstaat DDR


Bildnachweis