Kleine Sprachen – große Fragen: Was untersucht die linguistische Feldforschung?

Sep

06




Bei der Erforschung von Sprachen, taucht man immer in fremde Lebenswelten ein. Was das bedeutet und wie die linguistische Feldforschung genau aussieht, wird am 06. September 2018 erläutert.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Akademie der Wissenschaften in Berlin.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 06. September 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften
Veranstaltungsort: Akademie der Wissenschaften, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Kleine Sprachen – große Fragen: Was untersucht die linguistische Feldforschung?


Bildnachweis

Mehrere Sprachen sprechen? Cool und Schlau!

Apr

13




Am 13. April 2018 erfahren die teilnehmenden Kinder der Veranstaltungsreihe KinderUni, wie viele Sprachen es auf der Welt gibt und warum es schlau ist, mehrere Sprachen zu sprechen. Dabei wird auch die Frage thematisiert, wie der Kopf es schafft, mehrere Sprachen zu beherrschen.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr im Stern im Norden in Dortmund.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 13. April 2018 – 16:00 Uhr
Veranstalter: tu Dortmund
Veranstaltungsort: Stern im Norden, Dortmund
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Mehrere Sprachen sprechen? Cool und Schlau!


Bildnachweis

Spielend lernen mit Computerspielen

Jun

16




Sogenannte Serious Games dienen nicht ausschließlich der Unterhaltung, sondern sollen auch Lerninhalte wie beispielsweise Sprachen oder die Flüchtlingsthematik vermitteln. Im Rahmen der Digitalen Werkstatt wird Ihnen das Spieleangebot im Internet vorgestellt.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Stadtbibliothek in Köln.
Anmelden können Sie sich mit Nennung der Workshop-Nummer DW-20 über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 16. Juni 2016 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbibliothek Köln
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek, Köln
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung (Workshop-Nummer DW-20)
Weitere Informationen: Spielend lernen mit Computerspielen


Bildnachweis