War es das mit der Pressefreiheit? – Zur Lage des Journalismus 2017

Dez

10




Die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedete am 10. Dezember 1948 die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Seit 2012 nehmen das Amnesty International und der Rat der Religionen zum Anlass, um an diesem Tag auf die Menschenrechtsverletzungen weltweit hinzuweisen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Haus der Religionen in Hannover.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 10. Dezember 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungsort: Haus der Religionen, Hannover
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: War es das mit der Pressefreiheit? – Zur Lage des Journalismus 2017


Bildnachweis

Die Macht der Schlagzeilen

Nov

01




Die Berichterstattungen in Deutschland und seinen europäischen Nachbarländern werden durch unterschiedliche Sichtweisen geprägt. In Russland veränderte sich in den letzten Jahren die Situation der Medien. Wie die Nichtregierungsorganisation „Reporter ohne Grenzen“ zeigt, belegt Russland auf der Rangliste der Pressefreiheit nur Platz 148 von 180. Doch wie steht es um die Meinungs- und Pressefreiheit in Russland tatsächlich? Am 01. November 2016 soll über diese Thematik gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im KörberForum in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 01. November 2016 – 19:00 Uhr
Veranstalter: KörberForum
Veranstaltungsort: KörberForum, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Die Macht der Schlagzeilen


Bildnachweis

Meinungs- und Redefreiheit im Kontext der Revolution in Libyen

Sep

08




Der Journalist Salah Zater stellt in seinem Vortrag den im Libyen stattfindenden Kampf um die Presse- und Meinungsfreiheit vor und blickt dabei vor allem auf die durch die Revolution verwirklichten Ziele und erreichten Veränderungen. Mit dem Publikum sollen im Anschluss Szenarien der Konfliktlösungen diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im W3-Saal in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 08. September 2015 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.
Veranstaltungsort: W3-Saal, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Meinungs- und Redefreiheit im Kontext der Revolution in Libyen


Bildnachweis