Sicherheit im Einzelhandel

Feb

05




Viele Betroffene wissen nicht, wie sie bei der Konfrontation mit Falschgeld, Ladendiebstahl oder bei einem Raubüberfall reagieren sollen oder wie sie sich davor schützen können.

Bei dieser Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit von Sicherheitsexperten wertvolle Informationen zu erhalten, wenn ein praxiserprobter Polizeibeamter über die Tricks von Ladendieben, ein Vertreter der Deutschen Bundesbank über die Merkmale von Falschgeldbeispielen und die Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution über das Thema Raubüberfall referieren.

Die Veranstaltung beginnt um 09:00 Uhr in der IHK in Stuttgart.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 05. Februar 2019 – 09:00 Uhr
Veranstalter: IHK Region Stuttgart
Veranstaltungsort: IHK, Stuttgart
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Sicherheit im Einzelhandel


Bildnachweis

Vom Schutzmann zum Polizisten, Blick ins 21. Jahrhundert

Jan

22




Inwiefern finden Werte wie Mitgefühl in der Polizeipraxis heute noch Anwendung? Hat sich die Stellung der Polizei in der Gesellschaft verändert? Am 22. Januar 2019 soll über die Polizei in der heutigen Zeit gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Historischen Archiv in Köln.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: AnmeldungArchiv@stadt-koeln.de


Datum: 22. Januar 2019 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Historisches Archiv Köln
Veranstaltungsort: Historisches Archiv, Köln
Anmeldung/Reservierung: AnmeldungArchiv@stadt-koeln.de
Weitere Informationen: Vom Schutzmann zum Polizisten, Blick ins 21. Jahrhundert


Bildnachweis

Polizei – Wissenschaftliche Perspektiven auf eine Institution

Jan

07




In der Bevölkerung genießt die Polizei ein hohes Vertrauen. Dennoch wird die Institution immer wieder bezüglich ihres Verhaltens bei Demonstrationen oder gegenüber ihrer Verantwortung im Umgang mit ihren Fehlern kritisiert. Und während über die Arbeit von Polizistinnen und Polizisten nur wenig bekannt ist, wird in der Öffentlichkeit stets über die Verschärfung von Polizeigesetzen diskutiert. Die Ringvorlesung der Universität Hamburg stellt die verschiedensten Aspekte der Polizei in den Vordergrund und lässt darüber kritisch diskutieren.

Am 07. Januar 2019 spricht Prof. Dr. Rafael Behr über die Logik und Legitimation polizeilicher Kontrollstrategien wie „Racial-„, „Criminal-“ und „Social-Profiling“.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 07. Januar 2019 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Universität, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Polizei – Wissenschaftliche Perspektiven auf eine Institution


Bildnachweis

Polizei – Wissenschaftliche Perspektiven auf eine Institution

Dez

17




In der Bevölkerung genießt die Polizei ein hohes Vertrauen. Dennoch wird die Institution immer wieder bezüglich ihres Verhaltens bei Demonstrationen oder gegenüber ihrer Verantwortung im Umgang mit ihren Fehlern kritisiert. Und während über die Arbeit von Polizistinnen und Polizisten nur wenig bekannt ist, wird in der Öffentlichkeit stets über die Verschärfung von Polizeigesetzen diskutiert. Die Ringvorlesung der Universität Hamburg stellt die verschiedensten Aspekte der Polizei in den Vordergrund und lässt darüber kritisch diskutieren.

Am 17. Dezember 2018 spricht Prof. Dr. Jonas Grutzpalk über die Polizei und Nachrichtendienste.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 17. Dezember 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Universität, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Polizei – Wissenschaftliche Perspektiven auf eine Institution


Bildnachweis

Polizei – Wissenschaftliche Perspektiven auf eine Institution

Nov

19




In der Bevölkerung genießt die Polzei ein hohes Vertrauen. Dennoch wird die Institution immer wieder bezüglich ihres Verhaltens bei Demonstrationen oder gegenüber ihrer Verantwortung im Umgang mit ihren Fehlern kritisiert. Und während über die Arbeit von Polizistinnen und Polizisten nur wenig bekannt ist, wird in der Öffentlichkeit stets über die Verschärfung von Polizeigesetzen diskutiert. Die Ringvorlesung der Universität Hamburg stellt die verschiedensten Aspekte der Polizei in den Vordergrund und lässt darüber kritisch diskutieren.

Am 19. November 2018 stellt Dr. Nils Zurawski in seiner Einführungsveranstaltung die zwei Perspektiven vor, die bei der Forschung über die Polizei von Bedeutung sind.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 19. November 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Universität, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Polizei – Wissenschaftliche Perspektiven auf eine Institution


Bildnachweis

Sicherheit im Einzelhandel

Feb

07




Viele Betroffene wissen nicht, wie sie bei der Konfrontation mit Falschgeld, Ladendiebstahl oder bei einem Raubüberfall reagieren sollen oder wie sie sich davor schützen können.

Bei dieser Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit von Sicherheitsexperten wertvolle Informationen zu erhalten, wenn ein praxiserprobter Polizeibeamter über die Tricks von Ladendieben, ein Vertreter der Deutschen Bundesbank über die Merkmale von Falschgeldbeispielen und die Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution über das Thema Raubüberfall referiert.

Die Veranstaltung beginnt um 09:00 Uhr in der IHK in Stuttgart.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 07. Februar 2018 – 09:00 Uhr
Veranstalter: IHK Region Stuttgart
Veranstaltungsort: IHK, Stuttgart
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Sicherheit im Einzelhandel


Bildnachweis

Mit Sicherheit Protest

Mai

03




Im Juli findet der G20-Gipfel in Hamburg statt. Dieses diplomatische Großereignis lässt Protest erwarten. Die Politik und die Polizei ist dabei in der Verantwortung die Sicherheit für alle Teilnehmer zu garantieren, Gipfelgegnern Raum für Protest zu geben sowie die Einschränkungen für die Bevölkerung zu minimieren. Wie dies geschehen soll, darüber soll am 03. Mai 2017 diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im KörberForum in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 03. Mai 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: KörberForum
Veranstaltungsort: KörberForum, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Mit Sicherheit Protest


Bildnachweis