Was haben digitale Technologien mit Nachhaltigkeit und Menschenrechten zu tun?

Dez

06




Welche ökologischen und sozialen Folgen birgt die Digitalisierung und wie nachhaltig ist die Herstellung und Nutzung digitaler Technologien? Inwiefern werden kulturelle Traditionen und gesellschaftliche Normen verändert? Am 06. Dezember 2018 soll darüber diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im W3-Saal in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 06. Dezember 2018 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungsort: W3-Saal, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Was haben digitale Technologien mit Nachhaltigkeit, Menschenrechten und neo_kolonialen Effekten zu tun?


Bildnachweis

Smarte grüne Welt?

Mär

07




Die Digitalisierung ist in der Gesellschaft allgegenwärtig. Doch welchen Einfluss hat sie auf die Ökologie und Gerechtigkeit? Profitieren wir alle von der Technologie und gehen schonender mit der Umwelt um oder entsteht ein neuer digitaler Turbokapitalismus? Die Autoren Steffen Lange und Tilman Santarius haben die Digitalisierung soziologisch und ökologisch analysiert und ihre Ergebnisse in einem Buch verfasst. Am 07. März 2018 stellen sie ihr Buch vor, über dessen Thematik anschließend diskutiert werden soll.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Einstein Center Digital Future in Berlin.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 07. März 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung
Veranstaltungsort: Einstein Center Digital Future, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Smarte grüne Welt?


Bildnachweis

Nachhaltige Geldanlagen – Rendite ohne Waffen, Atomkraft und Co.

Apr

24




Viele Anleger stellen sich mittlerweile die Frage, was manche Banken mit dem eigenen Geld machen. Dabei werden immer mehr Geldanlagen gewählt, die Investitionen in Tabak, Atomkraft oder Waffen ausschließen und stattdessen erneuerbare Energien fördern. So sollen finanzielle Ziele mit ökologischen, sozialen und ethischen Wertvorstellungen in Einklang gebracht werden. Am 24. April 2017 werden Sie über ethisch-ökologische Anlageformen und über deren Bedeutung informiert.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr in der Verbraucherzentrale in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 24. April 2017 – 18:30 Uhr
Veranstalter: Verbraucherzentrale Hamburg
Veranstaltungsort: Verbraucherzentrale, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Nachhaltige Geldanlagen – Rendite ohne Waffen, Atomkraft und Co.


Bildnachweis

Update im Betriebssystem

Okt

14




Die Digitalisierung verändert die Art unseres Konsums, unserer Produktion, unserer Informationsquellen und unserer Kommunikation. Dabei wird unser Leben grundlegend verändert. Doch welche ökologischen und ökonomischen Chancen ergeben sich durch die Digitalisierung? Welche Rolle spielt der Mensch und werden wir selbstbestimmt und souverän mit der Zukunft umgehen? Am 14. Oktober 2016 soll über diese und weitere Fragen diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 09:30 Uhr in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 14. Oktober 2016 – 09:30 Uhr
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungsort: Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Update im Betriebssystem


Bildnachweis