Gamificate your ways of working

Dez

12




Bei Fortbildungen in der Arbeitswelt werden spielerische Ansätze eingesetzt. Dabei werden alltägliche Aufgaben mit Computerspiel-Elementen wie beispielsweise Ranglisten, Fortschrittsbalken, Highscores und virtuelle Realitäten ergänzt und so spannende Missionen erzeugt. Dadurch wird die Motivation der Teilnehmenden gesteigert. Doch was hat es mit dem Trend auf sich und wie funktionieren solche Spiele? Was kann dieser Ansatz zudem von Spiele-Entwicklern lernen? Diese und weitere Fragen sollen am 12. Dezember 2017 beantwortet werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Hamburg Kreativ Gesellschaft in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 12. Dezember 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Hamburger Kreativ Gesellschaft
Veranstaltungsort: Hamburg Kreativ Gesellschaft, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Gamificate your ways of working


Bildnachweis

Bringing back the Gospel – Mission im 21. Jahrhundert

Okt

09




Im 16. Jahrhundert breitete sich die Reformation rasch in Europa aus und erreichte in den folgenden Jahrhunderten fast die gesamte Welt. Die Missionierung spielte dabei eine wesentliche Rolle. Doch wie steht es um die Mission heute? Wie funktioniert sie und wie könnte sie in Zukunft aussehen?

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Deutschen Historischen Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 09. Oktober 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Deutsches Historisches Museum
Veranstaltungsort: Deutsches Historisches Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Bringing back the Gospel – Mission im 21. Jahrhundert


Bildnachweis

Die Zukunft der robotischen und bemannten Raumfahrt

Sep

05




Welche Staaten gehören der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) an und was macht diese eigentlich? Am 05. September 2017 stellt Referent Dr. h. c. Thomas Reiter die laufenden und geplanten Satellitenmissionen vor und kommt auch auf die Internationale Raumstation ISS zu sprechen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 05. September 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main
Veranstaltungsort: Vortragssaal Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Die Zukunft der robotischen und bemannten Raumfahrt


Bildnachweis

Blick zu den Sternen: Wie entstand das Universum?

Jan

27




Unzählige Himmelskörper existieren im Sonnensystem. Davon wurde bisher jedoch nur ein Bruchteil untersucht. Welche Ergebnisse konnten bei bemannten und unbemannten Missionen über die Entstehung des Universums und der Entwicklung von Leben gewonnen werden? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe KinderUni gibt Dr. Sylvia Rückheim einen Einblick in die Weltraumforschung.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr in der technischen Universität in Dortmund.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 27. Januar 2017 – 16:00 Uhr
Veranstalter: tu Dortmund
Veranstaltungsort: Technische Universität, Dortmund
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Blick zu den Sternen: Wie entstand das Universum und was verrät uns die Weltraumforschung?


Bildnachweis

Wissenschaft für die Gesellschaft: die dritte Mission der Goethe-Uni

Feb

17




Im Jahre 1900 fanden Schwammtaucher vor der Küste Antikytheras ein antikes Wrack. Darin wurde ein steinartiger Bronzeklumpen gefunden, welcher seine eigentliche Funktion nicht direkt offenbarte. Mehrere Jahrzehnte methodischen Forschens dauerte es, bis der Durchbruch gelang. Der Klumpen war die erste astronomische Rechenmaschine. Dr. Panagiotis Kitmeridis skizziert in seinem Vortrag die Forschungsarbeit und stellt die Technologien vor, die zur Erforschung des Mechanismus beitrugen.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr in der Sternwarte in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 17. Februar 2016 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Sternwarte Hamburg
Veranstaltungsort: Sternwarte, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Wissenschaft für die Gesellschaft: die dritte Mission der Goethe-Uni


Bildnachweis

Wissenschaft für die Gesellschaft: die dritte Mission der Goethe-Uni

Feb

09




Die Goethe-Universität wurde 1914 aus privaten Mitteln von Frankfurter Bürgerinnen und Bürgern gegründet. Und auch heute hat die Bürgeruniversität, neben Forschung und Lehre, den Auftrag in Interaktion mit der (Stadt-)Gesellschaft zu stehen. Die Präsidentin der Goethe-Universität Prof. Dr. Brigitta Wolff spricht am 09. Februar 2016 über diese „Third Mission“.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in der Goethe-Universität in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 09. Februar 2016 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Polytechnische Gesellschaft
Veranstaltungsort: Goethe-Universität, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Wissenschaft für die Gesellschaft: die dritte Mission der Goethe-Uni


Bildnachweis

Mission ROSETTA, ein Komet zum Greifen nah

Sep

16




10 Jahre war die Raumsonde Rosetta durch unser Sonnensystem unterwegs. Durch die Landung auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko brachte sie uns bereits jetzt neue Erkenntnisse zur Urmaterie unseres Sonnensystems und bescherte uns gleichzeitig atemberaubende Bilder. Am 16. September 2015 soll die Mission genauer beleuchtet werden.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr in der Sternwarte in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 16. September 2015 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Sternwarte Hamburg
Veranstaltungsort: Sternwarte, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Mission ROSETTA, ein Komet zum Greifen nah


Bildnachweis