Die Geisterprinzessin

Dez

20




Im Land der Märchen ist alles möglich, sei es ein dicker König, eine Quelle voller Gold oder ein Esel, der keiner ist. Am 20. Dezember 2016 entführt Ellen Engelhard alle Kinder ab 5 Jahren in die Welt der Märchen und erzählt das Märchen „Die Geisterprinzessin“.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr in der Bücherhalle Elbvororte in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 20. Dezember 2016 – 17:00 Uhr
Veranstalter: Bücherhallen Hamburg
Veranstaltungsort: Bücherhalle Elbvororte, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Die Geisterprinzessin


Bildnachweis

Schlaraffenland

Sep

17




In Märchen, Liedern, Reisebeschreibungen, Bildern, Sprichwörtern und Predigten wird vom Schlaraffenland erzählt. Einige sehnen sich nach diesem Ort, andere zweifeln und warnen. In dem Symposium am 17. September 2016 soll die Topographie des märchenhaften Landes erkundet werden.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr in der Theologischen Fakultät in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 17. September 2016 – 16:00 Uhr
Veranstalter: Theologische Fakultät und Kunstplanbau e.V.
Veranstaltungsort: Theologische Fakultät, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Schlaraffenland


Bildnachweis

Besser ist nicht gut genug – Auf der Suche nach dem Optimum

Jun

03




Ein Schiff im Hamburger Hafen, das wertvolle chinesische Porzellanvasen geladen hat, soll möglichst schnell von einem Kran an Land gehoben und entladen werden. Der Kranführer hat jedoch Angst, dass etwas kaputt geht. Wie kann dies nun gelöst werden? Hierbei kann die Mathematik helfen, wie Prof. Christian Meyer im Rahmen der Veranstaltungsreihe KinderUni beweist.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr in der technischen Universität in Dortmund.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 03. Juni 2016 – 16:00 Uhr
Veranstalter: tu Dortmund
Veranstaltungsort: tu Dortmund, Dortmund
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Besser ist nicht gut genug – Auf der Suche nach dem Optimum


Bildnachweis

Waffenstillstand oder Frieden?

Dez

15




Im Dezember 1995 wurde der drei Jahre andauernde Krieg in Bosnien-Herzegowina durch das ausgehandelte Dayton-Abkommen beendet. Doch selbst 20 Jahre später haben die Menschen und das Land die psychischen und materiellen Folgen des Krieges nicht überwunden. Auch ein demokratischer Grundkonsens und ein auf die Wahrung der Rechte, der Sicherheit und den Wohlstand der Bürger ausgerichtetes politisches System ist noch nicht vollends etabliert. Am 15. Dezember 2015 soll rückblickend über das Dayton-Abkommen diskutiert werden. War es ein Friedensvertrag oder ein Waffenstillstandsabkommen?

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 15. Dezember 2015 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungsort: Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Waffenstillstand oder Frieden?


Bildnachweis

Brandenburger Jahre

Okt

06




Als Ständiger Vertreter der Bundesrepublik in der DDR kannte Hans Otto Bräutigam Ostdeutschland. Gleichzeitig konnte er 1990 als Justizminister der ersten Brandenburgischen Landesregierung den Neubeginn politisch mitgestalten. In seinem Buch erinnert er sich an sein persönliches Bild des Landes und an die Menschen, denen er begegnet ist.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im DDR-Museum in Berlin.
Anmelden können Sie sich telefonisch unter 030 847 123 73 0 oder per E-Mail an: post@ddr-museum.de


Datum: 06. Oktober 2015 – 19:00 Uhr
Veranstalter: DDR-Museum
Veranstaltungsort: DDR-Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: 030 847 123 73 0 oder post@ddr-museum.de
Weitere Informationen: Brandenburger Jahre


Bildnachweis

Neuanfang hüben wie drüben – Deutschland und die Schweiz 1945

Jun

15




Nicht nur im Land der Täter ist seit dem Mai 1945 Krieg und Holocaust eine zentrale und konstante Referenz, sondern auch in der kriegsverschonten Schweiz. Doch wie hat der Krieg und die Nachkriegszeit Deutschland und die Schweiz geprägt? Wie ist die gegenseitige Beziehung? Diese und weitere Fragen sollen am 15. Juni 2015 geklärt werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr im Deutschen Historischen Museum in Berlin.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 15. Juni 2015 – 18:30 Uhr
Veranstalter: Deutsches Historisches Museum
Veranstaltungsort: Deutsches Historisches Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Neuanfang hüben wie drüben – Deutschland und die Schweiz 1945


Bildnachweis

Mit dem Unimog unterwegs – eine Abenteuerreise durch Marokko

Mai

08




Anette Schmidt und Dieter Wollenberg erkunden das Land der Araber und Berber mit dem Unimog. Sie bemerken auf den Pisten des schönen Landes den Reichtum, aber auch das Elend im Königreich Hassan II. Sie sind Gäste einfacher Bauern, begegnen Aussteigern und Künstlern und entkommen Drogendealern. Doch hören Sie lieber selbst.

Die Veranstaltung beginnt um 20:15 Uhr im Thalia in Jena.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 08. Mai 2015 – 20:15 Uhr
Veranstalter: Thalia
Veranstaltungsort: Thalia, Jena
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Mit dem Unimog unterwegs – eine Abenteuerreise durch Marokko


Bildnachweis