(K)ein Platz für wilde Tiere? Die Zukunft der Großtierfauna in Europa und der Welt

Jan

31




In der europäischen Natur leben wieder viele große Wildtiere. Dies freut jedoch nicht alle. Vor allem um den Bären und den Wolf gibt es immer wieder emotionsgeladene Diskussionen. Neue molekularbiologische Forschungsansätze helfen, die Ausbreitung der Wildtiere zu verstehen und liefern Daten zu Mensch-Wildtier-Konflikten und Bestandsentwicklungen. Dadurch wird ein wissenschaftlich fundiertes und faktenbasiertes Wildtiermanagement geschaffen. Am 31. Januar 2018 soll über diese Methode und über deren Ergebnisse gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Arthur-von-Weinberg-Haus in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 31. Januar 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften
Veranstaltungsort: Arthur-von-Weinberg-Haus, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: (K)ein Platz für wilde Tiere? Die Zukunft der Großtierfauna in Europa und der Welt


Bildnachweis

Burnout – Katalysator für einen Wendepunkt im Leben

Sep

08




Was ist Burnout und was ist Stress? Wie geht man mit Veränderungen um und auf welchen Säulen steht das Leben? Am 08. September 2017 spricht Referentin Wibke Regenberg über die Lebenssäulen, welche Persönlichkeitsstrukturen es gibt und wie man mit Konflikten und Stress besser umgehen kann.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr im Café Fincan in Berlin.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 08. September 2017 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Wibke Regenberg
Veranstaltungsort: Café Fincan, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Burnout – Katalysator für einen Wendepunkt im Leben


Bildnachweis

Konflikt. Konsum. Kontrolle – Wie digitale Spiele der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Jun

01




Das Computerspiel ist das Leitmedium des 21. Jahrhunderts und setzt sich durch Handlungsmöglichkeiten und Geschichten kritisch und unkritisch mit Krieg, Konflikt, Familie, Krankheit, Verlust, Herrschaft, Arbeit, Reisen, Liebe und Sex auseinander. Gleichzeitig sind sie Identitätsstifter, Kommunikationskanal, Fanartikel und Konsumprodukt. Das Medium Computerspiel verdeutlicht Trends, unterhält, reflektiert und hält der Gesellschaft den Spiegel vor. Am 01. Juni 2017 sollen gesellschaftliche Themen am Beispiel Computerspiel diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Berlin.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 01. Juni 2017 – 10:00 Uhr
Veranstalter: Stiftung Digitale Spielekultur
Veranstaltungsort: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Konflikt. Konsum. Kontrolle – Wie digitale Spiele der Gesellschaft den Spiegel vorhalten


Bildnachweis

Wahrnehmungpositionen 1-2-3-Meta

Dez

19




Mit den Wahrnehmungspositionen lassen sich Konflikte mit anderen Personen wunderbar betrachten. Der Coach arbeitet mit nur einer Konfliktseite und verhilft so zu neuen Erkenntnissen und Einsichten über die Konfliktsituation. Um den Umgang mit Konfliktsituationen und mit stressigen Personen besser zu bewältigen, kann die Methode auch alleine angewendet werden. Am 19. Dezember 2016 wird Ihnen diese Methode erklärt.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr und findet Online statt.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 19. Dezember 2016 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Landsiedel NLP Training
Veranstaltungsort: Online
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Wahrnehmungpositionen 1-2-3-Meta


Bildnachweis

Wasser – eine Frage von Krieg und Frieden

Nov

17




Geographisch gesehen ist Wasser sehr ungleich auf der Welt verteilt. Wir alle aber brauchen Wasser zum Leben und deshalb gibt es einerseits vorausgesagte Kriege und Konflikte um Wasser, andererseits aber bereits ca. 3.800 Kooperationsvereinbarungen in Wasserfragen. Wie begegnen sich die Staaten in Wasserkonflikten und kann Wasser zur Quelle für Frieden werden? Diese und weitere Fragen sollen am 17. November 2016 geklärt werden.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 17. November 2016 – 17:00 Uhr
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungsort: Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Wasser – eine Frage von Krieg und Frieden


Bildnachweis

Der Wiener Kongress in historischer und aktueller Perspektive

Sep

09




Vor 200 Jahren begründete der Wiener Kongress, nach einer langen Zeit der napoleonischen Kriege, eine europäische Friedensordnung. Am 09. September 2015 geht der Politologe Carsten Rausch der Frage nach, ob angesichts der neu aufgebrochenen Konflikte auch ein neuer Wiener Kongress nötig ist.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: Veranstaltungen@dnb.de


Datum: 09. September 2015 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Hessische Landeszentrale für politische Bildung, u.a.
Veranstaltungsort: Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Veranstaltungen@dnb.de
Weitere Informationen: Der Wiener Kongress in historischer und aktueller Perspektive


Bildnachweis

Lässig statt Stressig – Die Kunst der Kommunikation

Jul

29




Auf die eine oder andere Art müssen wir immer kommunizieren, egal ob mit Freunden, auf der Arbeit, mit der Familie, in der Partnerschaft oder in der Uni. Doch das, was wir ausdrücken wollen, lässt sich nicht immer leicht in Worte fassen, besonders wenn wir davon ausgehen, dass unsere Handlungen, Meinungen und Worte nicht gut ankommen. Am 29. Juli 2015 sollen diese äußeren und inneren Konflikte thematisiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 14:15 Uhr in der technischen Universität in Dortmund.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 29. Juli 2015 – 14:15 Uhr
Veranstalter: tu Dortmund
Veranstaltungsort: tu Dortmund, Dortmund
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Lässig statt Stressig – Die Kunst der Kommunikation


Bildnachweis