Moon Village: Eine neue Version für den Aufbruch ins Universum

Jan

08




Auf dem Mond soll ein globales Dorf entstehen, welches als Standort für kommende Weltraumprojekte dienen soll. Dieser Standort könnte auch die Internationale Raumstation ablösen und bote die Gewinnung von Rohstoffen mit deutlich geringerem Aufwand. Gleichzeitig könnten von dort aus weitere Missionen vorbereitet werden, touristische Attraktionen wären möglich und es festige die internationale Zusammenarbeit. Am 08. Januar 2018 stellt Referent Johann-Dietrich Wörner das Projekt vor.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 08. Januar 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Leopoldina e.V.
Veranstaltungsort: Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Moon Village: Eine neue Version für den Aufbruch ins Universum


Bildnachweis

Die Zukunft der robotischen und bemannten Raumfahrt

Sep

05




Welche Staaten gehören der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) an und was macht diese eigentlich? Am 05. September 2017 stellt Referent Dr. h. c. Thomas Reiter die laufenden und geplanten Satellitenmissionen vor und kommt auch auf die Internationale Raumstation ISS zu sprechen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 05. September 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main
Veranstaltungsort: Vortragssaal Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Die Zukunft der robotischen und bemannten Raumfahrt


Bildnachweis

Astronautische und robotische Exploration des Weltraums

Nov

23




Im Rahmen des ESA Wissenschaftstag sprechen mehrere Experten über die Forschungen auf der Internationalen Raumstation, über das „Moon Village“, über die „Mars 500“-Simulation und über die langfristigen Herausforderungen für einen bemannten Flug zum Mars. Dabei können alle Raumfahrt-Interessierten ihre Fragen stellen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in der Centralstation in Darmstadt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 23. November 2016 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Centralstation
Veranstaltungsort: Centralstation, Darmstadt
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Astronautische und robotische Exploration des Weltraums


Bildnachweis