Freiheit und Verantwortung in den IT-Wissenschaften

Okt

27




Das berufliche, öffentliche und private Leben hat sich durch die neuen Entwicklungen in der Informations- und Kommunikationstechnologie in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Dabei haben diese Veränderungen soziale, gesellschaftliche und wissenschaftliche Auswirkungen. Während der Nutzen bzw. die Vorteile der neuen Medien oft ersichtlich ist, sind Missbrauch oder die Verletzung von Persönlichkeitsrechten oftmals kaum erkennbar. So wird die IT-Wissenschaft vor die Herausforderung gestellt, neue Entwicklungen gegen potentielle und erhebliche Risiken abzuwägen. Der Workshop am 27. Oktober 2017 soll den Umgang mit sicherheitsrelevanter Forschung verdeutlichen.

Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr im Darmstadtium in Darmstadt.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 27. Oktober 2017 – 10:30 Uhr
Veranstalter: Leopoldina e.V.
Veranstaltungsort: Darmstadtium, Darmstadt
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Freiheit und Verantwortung in den IT-Wissenschaften


Bildnachweis

Industrie 4.0 – Erste Schritte in die Zukunft

Jul

23




Industrie 4.0 ist ein zentrales Schlagwort in der Wirtschaftslandschaft. Im Grunde werden dadurch für die klassische Fertigungsindustrie und der Informationstechnologie synergetische Lösungen geschaffen. Diese sollen neue Geschäftsmodelle und fundamentale Verbesserungen hervorbringen. Besonders kommt es darauf an mit Flexibilität, Kompetenz und Kreativität die eigenen Geschäftsmodelle auf die Ansprüche und Wünsche der Kunden auszurichten. Referent Kai Uwe Hess zeigt Ihnen, wie dies funktioniert.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr und findet Online statt.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 23. Juli 2015 – 10:00 Uhr
Veranstalter: Bitkom Akademie
Veranstaltungsort: Online
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Industrie 4.0 – Erste Schritte in die Zukunft


Bildnachweis

Forscher fragen: Computerspiele

Dez

10




Bisher wurden Computerspiele von Programmierern entwickelt, während Psychologen und Pädagogen ihre Wirkung erforschten. Mittlerweile sind Computerspiele aber selbst Forschungsgegenstand in der Informatik. Maic Masuch ist Deutschlands erster Professor für Computerspiele und erzählt, wie er digitale Spiele erforscht und wie neueste Informationstechnologien in der Welt der Spiele eingesetzt werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im KörberForum in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung

Hinweis
Die Veranstaltung kann auch über einen Livestream verfolgt werden.


Datum: 10. Dezember 2014 – 19:00 Uhr
Veranstalter: KörberForum
Veranstaltungsort: KörberForum, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Forscher fragen: Computerspiele


Bildnachweis