‚Das Grundgesetz nicht angeschaut‘, auf ‚gackernde Hühner‘ gestoßen?

Jul

17




Im Sturmflutjahr 1962 hat sich Helmut Schmidt bewiesen. Doch es kam damals weniger auf „starke Männer“ an, sondern auf die damaligen Strukturen. Deshalb ist die Wirksamkeit Helmut Schmidts vermutlich historisch unzutreffend. Am 17. Juli 2018 soll die Geschichte analysiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Hauptbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 17. Juli 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Helmut-Schmidt-Universität
Veranstaltungsort: Hauptbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: ‚Das Grundgesetz nicht angeschaut‘, auf ‚gackernde Hühner‘ gestoßen?


Bildnachweis

Katastrophen in Hamburg – Was unterscheidet Vergangenheit und Gegenwart?

Jun

30




Sind Belagerungen, Bombenangriffe, Choleraepidemien und massenhafte Unterversorgung der Zivilbevölkerung heute noch vorstellbar? Welche Herausforderungen sind auch heute noch zu meistern und welche sind neu? Was bedeutet der Bevölkerungsanstieg, der Klimawandel und die zunehmende Vernetzung für die Sicherheit der Stadt? Am 30. Juni 2018 soll darüber diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 13:00 Uhr in der Hauptbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 30. Juni 2018 – 13:00 Uhr
Veranstalter: Helmut-Schmidt-Universität
Veranstaltungsort: Hauptbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Katastrophen in Hamburg – Was unterscheidet Vergangenheit und Gegenwart?


Bildnachweis

Urbane Resilienz – Impulse für die Stadtentwicklung

Jun

13




Großstädte sind am verwundbarsten und künstlich. Deshalb wird eine Gefahrenerkennung, -vorsorge, -abwehr sowie Schadensminimierung und -beseitigung benötigt. Am 13. Juni 2018 erläutert Referent Dr. Peter Jakubowski diese Begriffe und zeigt Wege in eine „smart City“ auf.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität in Bonn.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 13. Juni 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Helmut-Schmidt-Universität
Veranstaltungsort: Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität, Bonn
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Urbane Resilienz – Impulse für die Stadtentwicklung


Bildnachweis

„Wenn der Krieg nach Hamburg kommt…“

Jun

04




Den Begriffen „Angriff“, „Waffe“, „Kriegsvölkerrecht“ und „Krieg“ kommt heutzutage eine neue Bedeutung zu. Es ist unwahrscheinlich, dass deutsche Städte belagert oder von Bomberflotten attackiert werden, doch die Gefahr von Hackerangriffen, die die kritische Infrastruktur, wie beispielsweise das Stromnetz, zerstören, ist groß. Hierbei ist auch der Begriff „hybride Kriegsführung“ bedeutsam. Der Journalist Thomas Wiegold spricht am 04. Juni 2018 über diese Thematik.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Helmut-Schmidt-Universität in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 04. Juni 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Helmut-Schmidt-Universität
Veranstaltungsort: Helmut-Schmidt-Universität, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: „Wenn der Krieg nach Hamburg kommt…“


Bildnachweis

Abgeordnete im Visier: DDR-Spione in bundesdeutschen Parlamenten

Jan

13




Zur Zeit des Kalten Kriegs stand der Bundestag im Visier der DDR-Staatssicherheit. Das Ausmaß dieser Spionagetätigkeit wird erst allmählich bekannt. Bundestagspräsident Norbert Lammert hat ein Gutachten angefordert, das die Einflussnahme der Stasi auf den Deutschen Bundestags dokumentiert. Der Verfasser des Gutachtens Dr. Georg Herbstritt stellt die Ergebnisse daraus vor.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 13. Januar 2016 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Helmut-Schmidt-Universität
Veranstaltungsort: Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Abgeordnete im Visier: DDR-Spione in bundesdeutschen Parlamenten


Bildnachweis

Geburtstagsmatinée für Matthias Claudius

Aug

15




Dr. Annette Lüchow spricht zum 275. Geburtstages von Matthias Claudius über Claudius und Klopstock. Der Vortrag ist Teil der Ausstellung „Der ‚Wandsbecker Bothe‘: Claudius, Klopstock & Konsorten“.

Die Veranstaltung beginnt um 11:00 Uhr in der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 15. August 2015 – 11:00 Uhr
Veranstalter: Helmut-Schmidt-Universität
Veranstaltungsort: Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Geburtstagsmatinée für Matthias Claudius


Bildnachweis

Der „Wandsbecker Bothe“: Claudius, Klopstock & Konsorten

Aug

15




Als Poet besizt Claudius bis heute eine große Popularität. Doch er schrieb auch Zeitungsgeschichte mit dem „Wandsbecker Bothen“. Die Ausstellung, die bis zum 15. August 2015 läuft, zeigt einen Blick hinter die Kulissen dieser Zeitung und der Besucher erfährt, dass nicht nur Claudius selbst, sondern auch andere berühmte Zeitgenossen wie beispielsweise Herder oder Goethe Beiträge schrieben.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr in der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 15. August 2015 – 10:00 Uhr
Veranstalter: Helmut-Schmidt-Universität
Veranstaltungsort: Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Der „Wandsbecker Bothe“: Claudius, Klopstock & Konsorten


Bildnachweis