Familientag zum Safer Internet Day

Feb

10




Der europaweite Aktionstag Safer Internet Day soll für mehr Sicherheit im Internet sensibilisieren. Die Zentralbibliothek in Hamburg bietet am 10. Februar 2018 verschiedene Stationen an, bei denen sich die Besucher über verschiedene Aspekte der Internetsicherheit informieren können.

Die Veranstaltung beginnt um 14:00 Uhr in der Zentralbibliothek in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 10. Februar 2018 – 14:00 Uhr
Veranstalter: Bücherhallen Hamburg
Veranstaltungsort: Zentralbibliothek, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Familientag zum Safer Internet Day


Bildnachweis

Digital Mündig: Woran glauben?

Feb

01




Die Digitalisierung beeinflusst alles, selbst den Glauben. Glaubensprodukte aus anderen Kulturen können durch die globale Vernetzung angenommen werden. So kann sich jeder seinen eigenen Glauben zusammenstellen. Doch wie wird die Lebenswelt dadurch beeinflusst und wie reagieren die Kirchen darauf?

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im KörberForum in Hamburg.
Anmelden können Sie sich ab dem 18. Januar 2018 über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 01. Februar 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: KörberForum
Veranstaltungsort: KörberForum, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung (ab 18. Januar 2018)
Weitere Informationen: Digital Mündig: Woran glauben?


Bildnachweis

Tierisch (gut)!

Jan

31




Der anthropologische Unterschied von Mensch und Tier führt dazu, dass das Tier auf einer Seite steht und der Mensch auf der anderen. So werden bei der Erforschung nahezu nur die zoologischen Disziplinen, wie beispielsweise Evolutionsbiologie, Tiermedizin, Umweltökologie etc., betrachtet. Auch für die Geisteswissenschaften standen Tiere lange nicht auf der Forschungsagenda, denn Tiere haben keine Sprache, Recht, Schrift, Werkzeuge, Moral oder einen Vernunftbegriff. Doch in den letzten Jahren änderte sich diese Betrachtungsweise. Durch den sogenannten „animal turn“ wird eine neue Tier-Aufmerksamkeit geschaffen und eine neue Tierethik ins Leben gerufen. Die Veranstaltungsreihe „Tierisch (gut)“ beschäftigt sich mit dieser Thematik.

Am 31. Januar 2018 spricht Prof. Dr. Matthias Glaubrecht über Darwins Geheimnis der Artenvielfalt.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Zoologischen Museum in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 31. Januar 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Zoologisches Museum, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Tierisch (gut)!


Bildnachweis

Dinge drucken mit dem 3D-Drucker

Jan

27




Wolltest du schon einmal erleben, wie Dinge aus dem Nichts entstehen? Am 27. Januar 2018 kannst du einem 3D-Drucker bei der Arbeit zusehen. Auch 3D-Stifte kann man ausprobieren.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr in der Bücherhalle Altona in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 27. Januar 2018 – 10:00 Uhr
Veranstalter: Bücherhallen Hamburg
Veranstaltungsort: Bücherhalle Altona, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Dinge drucken mit dem 3D-Drucker


Bildnachweis

Erfolgreich akquirieren

Jan

22




Es gibt keine Kunden ohne Akquirierung. Referentin Susanne Diemann erläutert am 22. Januar 2018 wie Kreative Multiplikatoren und potenzielle Auftraggeber ansprechen können, um das eigene Produkt oder Angebot zu bewerben bzw. darüber zu informieren.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Hamburg Kreativ Gesellschaft in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 22. Januar 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Hamburger Kreativ Gesellschaft
Veranstaltungsort: Hamburg Kreativ Gesellschaft, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Erfolgreich akquirieren


Bildnachweis

(Wie) können wir begreifen, dass wir sterben werden?

Jan

17




Das Wissen, dass wir sterblich sind, verträgt sich nur in Maßen mit unserem Alltagsbewusstsein. Wenn es kurz eindringt, ist es betrüblich, alarmierend, erschreckend, aber auch vertiefend, wachrüttelnd und klärend. Menschen, deren Leben bedroht ist, sind stets mit dieser Gratwanderung konfrontiert. Doch wie kann die Angst vor dem Tod überwunden werden? Am 17. Januar 2018 spricht Referent Dr. phil. Frank Schulz-Kindermann über diese Thematik.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Hamburger Hospiz in Hamburg.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: veranstaltungen@hamburger-hospiz.de


Datum: 17. Januar 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Hamburger Hospiz e.V.
Veranstaltungsort: Hamburger Hospiz, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: veranstaltungen@hamburger-hospiz.de
Weitere Informationen: (Wie) können wir begreifen, dass wir sterben werden?


Bildnachweis

Herrenlos und heiß begehrt. Der Umgang mit dem ehemaligen NS- und Reichsvermögen

Jan

11




Die NS-Organisation hat riesige Vermögensmengen angehäuft. Doch was passierte damit eigentlich 1945? Bis jetzt ist niemand dieser Frage nachgegangen. Doch nach der Kapitulation begann ein Ringen, um dieses Vermögen. Verschiedene Akteure wollten ihren Anteil haben. Auch die Bundesregierung, die Bundesländer und selbst Gewerkschaften und private Vereine forderten einen Teil. Marc-Simon Lengowski beleuchtet am 11. Januar 2018 diesen Verteilungsprozess.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr in der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 11. Januar 2018 – 18:30 Uhr
Veranstalter: Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg
Veranstaltungsort: Forschungsstelle für Zeitgeschichte, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Herrenlos und heiß begehrt. Der Umgang mit dem ehemaligen NS- und Reichsvermögen in Hamburg


Bildnachweis