Von Schwarzen Löchern, Neutronensternen und Gravitationswellen

Feb

27




Das Universum wurde am 17. August 2017 von einem Beben der Raumzeit erschüttert. Die LIGO/Virgo/GEO Collaboration entdeckete Gravitationswellen aus einer Kollision zweier Neutronensterne. Diese dehnen und strecken Raum und Zeit minimal. Am 27. Februar 2018 erläutert Prof. Dr. Dr. Horst Stöcker die Besonderheit der Gravitationswellen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Kundenzentrum der Frankfurter Sparkasse in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 27. Februar 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main
Veranstaltungsort: Kundenzentrum Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Von Schwarzen Löchern, Neutronensternen und Gravitationswellen


Bildnachweis

Gravitationswellenastronomie: Wir können das dunkle Universum hören!

Jun

15




Wir schauen das Universum seit tausenden von Jahren mit unseren Augen an. Doch niemals wird das Universum mit elektromagnetischen Wellen beobachtet werden können, denn über 99% des Universums ist dunkel. Seit dem 14. September 2015 haben die Menschen jedoch ein neues Sinnesorgan: Die Gravitationswellen wurden entdeckt. Dadurch ist es möglich die dunkle Seite des Universums zu hören. Es wurden bereits Töne von unerwarteten Schwarzen Löchern aufgezeichnet.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in der Handwerkskammer in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 15. Juni 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Handwerkskammer, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Gravitationswellenastronomie: Wir können das dunkle Universum hören!


Bildnachweis

Was geschah am 14. IX. 2015?

Mär

15




Anfang Februar 2016 wurde mitgeteilt, dass erstmals Gravitationswellen aus dem Weltall direkt nachgewiesen wurden. Dies geschah jedoch bereits am 14. September 2015. Am 15. März 2017 erläutert Dr. David Walker bei welchen astronomischen Ereignissen die energiereichen Gravitationswellen freigesetzt werden und wie diese hier auf der Erde beobachtet werden können.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr in der Sternwarte in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 15. März 2017 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Sternwarte Hamburg
Veranstaltungsort: Sternwarte, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Was geschah am 14. IX. 2015?


Bildnachweis

100 Jahre Einstein: Gravitationswellen

Dez

21




Albert Einstein entwickelte die These, dass beschleunigte Massen Energie in Form von Wellen abstrahlen, wie es auch beschleunigte elektrische Ladungen tun. Diese sogenannten Gravitationswellen konnten erst im Frühjahr 2016 direkt nachgewiesen werden. Am 21. Dezember 2016 spricht Dr. David Walker über diese Thematik.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr in der Bibliothek in Hamburg-Bergedorf.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 21. Dezember 2016 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Sternwarte Hamburg
Veranstaltungsort: Bibliothek, Hamburg-Bergedorf
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: 100 Jahre Einstein: Gravitationswellen


Bildnachweis