Von Schiffsmodellen, Seehandel und Seekriegen

Aug

02




Das Deutsche Historische Museum präsentiert ab Juni 2018 die Sonderausstellung „Europa und das Meer“. Das Museum selbst verfügt über viele Objekte, die die maritime Geschichte Europas und Deutschlands zeigen. Nehmen Sie am 02. August 2017 an einem Rundgang teil und erleben Sie die Geschichten hinter den Objekten.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Deutschen Historischen Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 02. August 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Deutsches Historisches Museum
Veranstaltungsort: Deutsches Historisches Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Von Schiffsmodellen, Seehandel und Seekriegen


Bildnachweis

Der Fehler als Gegenstand wissenschaftshistorischer Forschung

Jul

04




Wissenschaftliche Verfahren und Ansätze haben alle eine Geschichte. Ebenso das Konzept des Messfehlers. Am 04. Juli 2017 erläutert Prof. Dr. Giora Hon wie der Messfehler Rückschlüsse auf das Wissenschaftsverständnis von Gelehrten wie Kepler und Galilei erlaubt.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Leopoldina in Halle (Saale).
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 04. Juli 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Leopoldina e.V.
Veranstaltungsort: Leopoldina, Halle (Saale)
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Der Fehler als Gegenstand wissenschaftshistorischer Forschung


Bildnachweis

Objekte und ihre Geschichte

Jun

27




Auch Museumsobjekte sind Zeugnisse der Vergangenheit. Doch was erzählen sie über das Leben der Menschen in vergangenen Epochen und wie findet man das heraus?
Am 27. Juni 2017 stellt Prof. Susanne Kähler verschiedene Exponate vor.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im DDR-Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 27. Juni 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: DDR-Museum
Veranstaltungsort: DDR-Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Objekte und ihre Geschichte


Bildnachweis

Niemandsland, Todesstreifen, Träneninsel

Jun

15




Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Flucht und Verdrängung soll am 15. Juni 2017 die Geschichte der Übergangszonen zwischen den Staatsgrenzen in Bezug auf der Theorie der Nicht-Orte von Marc Augés nachgezeichnet werden. Dabei geht es einerseits um die Ausprägung imaginärer Zuschreibungen und andererseits um Prozesse der Institutionalisierung.

Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr im Pergamon-Palais in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 15. Juni 2017 – 18:15 Uhr
Veranstalter: Humboldt-Universität
Veranstaltungsort: Pergamon-Palais, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Niemandsland, Todesstreifen, Träneninsel


Bildnachweis

Was kostet die Welt? – eine Geschichte des Geldes

Jun

07




Wie bekam das Geld diese zentrale Bedeutung in unserem Leben und seit wann wird es genutzt? Am 07. Juni 2017 sollen diese Fragen unter anderem erklärt werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Deutschen Historischen Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 07. Juni 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Deutsches Historisches Museum
Veranstaltungsort: Deutsches Historisches Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Was kostet die Welt? – eine Geschichte des Geldes


Bildnachweis

Konflikt. Konsum. Kontrolle – Wie digitale Spiele der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Jun

01




Das Computerspiel ist das Leitmedium des 21. Jahrhunderts und setzt sich durch Handlungsmöglichkeiten und Geschichten kritisch und unkritisch mit Krieg, Konflikt, Familie, Krankheit, Verlust, Herrschaft, Arbeit, Reisen, Liebe und Sex auseinander. Gleichzeitig sind sie Identitätsstifter, Kommunikationskanal, Fanartikel und Konsumprodukt. Das Medium Computerspiel verdeutlicht Trends, unterhält, reflektiert und hält der Gesellschaft den Spiegel vor. Am 01. Juni 2017 sollen gesellschaftliche Themen am Beispiel Computerspiel diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Berlin.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 01. Juni 2017 – 10:00 Uhr
Veranstalter: Stiftung Digitale Spielekultur
Veranstaltungsort: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Konflikt. Konsum. Kontrolle – Wie digitale Spiele der Gesellschaft den Spiegel vorhalten


Bildnachweis

Orte der DDR: Der Wiederaufbau des Berliner Doms

Mai

26




Den Krieg hatte der Berliner Dom nur als Ruine überstanden. In unmittelbarer Nähe wurde 1950 das Hohenzollern-Schloss gesprengt und so der zentrale Aufmarschplatz der DDR geschaffen. Doch wie konnte ein so pompöses Gotteshaus die Zeitläufe überstehen und mit großen Aufwand rekonstruiert werden? Am 26. Mai 2017 spricht Birgit Walter über die Geschichte des Doms.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im DDR-Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 26. Mai 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: DDR-Museum
Veranstaltungsort: DDR-Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Orte der DDR: Der Wiederaufbau des Berliner Doms


Bildnachweis