„Unter Dampf“. Eisenbahngeschichte in Bayern

Nov

07




Der „Adler“ war die erste Eisenbahn in Deutschland und fuhr am 07. Dezember 1835 von Nürnberg nach Fürth. In Folge dessen wurde in dem heutigen Bayern eine Vielzahl an Brücken und bedeutenden Strecken gebaut. In dem Vortrag am 07. November 2017 werden Ihnen Originaldokumente, Fotografien, Karten und technische Zeichnungen präsentiert, die die Geschichte der Eisenbahn in Bayern erzählen.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Deutschen Museum in München.
Anmelden können Sie sich telefonisch unter 089 2179 220.


Datum: 07. November 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Deutsches Museum
Veranstaltungsort: Deutsches Museum, München
Anmeldung/Reservierung: 089 2179 220
Weitere Informationen: „Unter Dampf“. Eisenbahngeschichte in Bayern


Bildnachweis

Das Wattenmeer – Wild und wunderschön

Nov

01




Zwischen dem niederländischen Den Helder und dem dänischen Esbjerg liegt das weltgrößte Wattgebiet der Welt. Das Leben wird hier durch Wind und Wetter sowie durch den Wechsel von Ebbe und Flut bestimmt. Das Nordsee-Wattenmeer bietet 10.000enden Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause und ist seit 2009 als UNESCO Weltnaturerbe ausgezeichnet. Der Vortrag soll die Geschichte dieses Lebensraumes untersuchen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr bei Greenpeace in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 01. November 2017 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Greenpeace
Veranstaltungsort: Greenpeace, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Das Wattenmeer – Wild und wunderschön


Bildnachweis

Zeugen der Geschichte: Lutz Rackow

Okt

24




Lutz Rackow lebt seit seiner Geburt im Jahre 1932 in Berlin-Friedrichshagen. Er zog am 16. Juni 1953 mit streikenden Bauarbeitern zum Regierungssitz, reiste als Student durch Europa, blieb aber letztendlich in der DDR und schrieb einen Verkehrsratgeber und über die Freikörperkultur. Am 24. Oktober 2017 hat er viel zu erzählen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im DDR-Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 24. Oktober 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: DDR-Museum
Veranstaltungsort: DDR-Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Zeugen der Geschichte: Lutz Rackow


Bildnachweis

Von Schiffsmodellen, Seehandel und Seekriegen

Aug

02




Das Deutsche Historische Museum präsentiert ab Juni 2018 die Sonderausstellung „Europa und das Meer“. Das Museum selbst verfügt über viele Objekte, die die maritime Geschichte Europas und Deutschlands zeigen. Nehmen Sie am 02. August 2017 an einem Rundgang teil und erleben Sie die Geschichten hinter den Objekten.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Deutschen Historischen Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 02. August 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Deutsches Historisches Museum
Veranstaltungsort: Deutsches Historisches Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Von Schiffsmodellen, Seehandel und Seekriegen


Bildnachweis

Der Fehler als Gegenstand wissenschaftshistorischer Forschung

Jul

04




Wissenschaftliche Verfahren und Ansätze haben alle eine Geschichte. Ebenso das Konzept des Messfehlers. Am 04. Juli 2017 erläutert Prof. Dr. Giora Hon wie der Messfehler Rückschlüsse auf das Wissenschaftsverständnis von Gelehrten wie Kepler und Galilei erlaubt.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Leopoldina in Halle (Saale).
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 04. Juli 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Leopoldina e.V.
Veranstaltungsort: Leopoldina, Halle (Saale)
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Der Fehler als Gegenstand wissenschaftshistorischer Forschung


Bildnachweis

Objekte und ihre Geschichte

Jun

27




Auch Museumsobjekte sind Zeugnisse der Vergangenheit. Doch was erzählen sie über das Leben der Menschen in vergangenen Epochen und wie findet man das heraus?
Am 27. Juni 2017 stellt Prof. Susanne Kähler verschiedene Exponate vor.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im DDR-Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 27. Juni 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: DDR-Museum
Veranstaltungsort: DDR-Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Objekte und ihre Geschichte


Bildnachweis

Niemandsland, Todesstreifen, Träneninsel

Jun

15




Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Flucht und Verdrängung soll am 15. Juni 2017 die Geschichte der Übergangszonen zwischen den Staatsgrenzen in Bezug auf der Theorie der Nicht-Orte von Marc Augés nachgezeichnet werden. Dabei geht es einerseits um die Ausprägung imaginärer Zuschreibungen und andererseits um Prozesse der Institutionalisierung.

Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr im Pergamon-Palais in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 15. Juni 2017 – 18:15 Uhr
Veranstalter: Humboldt-Universität
Veranstaltungsort: Pergamon-Palais, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Niemandsland, Todesstreifen, Träneninsel


Bildnachweis