Friedensstaat DDR

Nov

28




Seit 1987 prangt an einer Häuserwand im Nikolaiviertel die Inschrift „Berlin – Stadt des Friedens“. In Angesicht von Stacheldraht und Todesstreifen hätte dies befremden können – tat es aber nicht. Nach offizieller Lesart wurde durch den Mauerbau am 13. August 1961 der Frieden gerettet, obwohl der „erste Friedensstaat auf deutschem Boden“ bis an die Zähne bewaffnet war. Das SED-Regime reagierte deshalb auch nervös, als sich die unabhängige Friedensbewegung formierte, die zur Friedlichen Revolution führte. Am 28. November 2017 können Sie die Sonderausstellung zu dieser Thematik begutachten.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im DDR-Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 28. November 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: DDR-Museum
Veranstaltungsort: DDR-Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Friedensstaat DDR


Bildnachweis

Krieg oder Frieden am Beispiel Syrien

Feb

09




Die Situation in Syrien ist kompliziert. Welche Interessen werden von wem verfolgt und kann in Syrien ein Friedensprozess gelingen? Prof. Dr. Norman Paech referiert am 09. Februar 2017 zu diesem Thema und steht für eine Diskussion zur Verfügung.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Kulturpunkt Barmbek Basch in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 09. Februar 2017 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Barmbeker Initiative gegen Rechts
Veranstaltungsort: Kulturpunkt Barmbek Basch, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Krieg oder Frieden am Beispiel Syrien


Bildnachweis

Die frühe Friedensbewegung in der Bundesrepublik

Nov

29




1981 versammelten sich im Bonner Hofgarten mehr als 300.000 Menschen, um gegen den NATO-Doppelbeschluss zu demonstrieren. Die westdeutsche Friedensbewegung erreichte ein Jahr später ihren Höhepunkt. Außerparlamentarische Aktionen für den Frieden in der Bundesrepublik gab es jedoch bereits Jahrzehnte zuvor. Am 29. November 2016 soll ein Einblick in diese Friedensbewegung nach 1945 gegeben werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Institut für Zeitgeschichte in München.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 29. November 2016 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Münchener Volkshochschule
Veranstaltungsort: Institut für Zeitgeschichte, München
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Die frühe Friedensbewegung in der Bundesrepublik


Bildnachweis

Wasser – eine Frage von Krieg und Frieden

Nov

17




Geographisch gesehen ist Wasser sehr ungleich auf der Welt verteilt. Wir alle aber brauchen Wasser zum Leben und deshalb gibt es einerseits vorausgesagte Kriege und Konflikte um Wasser, andererseits aber bereits ca. 3.800 Kooperationsvereinbarungen in Wasserfragen. Wie begegnen sich die Staaten in Wasserkonflikten und kann Wasser zur Quelle für Frieden werden? Diese und weitere Fragen sollen am 17. November 2016 geklärt werden.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 17. November 2016 – 17:00 Uhr
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungsort: Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Wasser – eine Frage von Krieg und Frieden


Bildnachweis

Waffenstillstand oder Frieden?

Dez

15




Im Dezember 1995 wurde der drei Jahre andauernde Krieg in Bosnien-Herzegowina durch das ausgehandelte Dayton-Abkommen beendet. Doch selbst 20 Jahre später haben die Menschen und das Land die psychischen und materiellen Folgen des Krieges nicht überwunden. Auch ein demokratischer Grundkonsens und ein auf die Wahrung der Rechte, der Sicherheit und den Wohlstand der Bürger ausgerichtetes politisches System ist noch nicht vollends etabliert. Am 15. Dezember 2015 soll rückblickend über das Dayton-Abkommen diskutiert werden. War es ein Friedensvertrag oder ein Waffenstillstandsabkommen?

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 15. Dezember 2015 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungsort: Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Waffenstillstand oder Frieden?


Bildnachweis

Kinder auf der Flucht

Nov

19




Auf der Suche nach Sicherheit, Frieden und einem neuen Leben werden jeden Tag Menschen zur Flucht getrieben. Die Ursachen für die Flucht und Migration sind vielfältig, die Hälfte der Flüchtlinge sind jedoch Kinder, die mit ihren Eltern vor allem aus Angst vor Zwangsrekrutierung, Zwangsheirat oder Beschneidung flüchten. Am 19. November 2015 soll über diese Thematik sowie über die Verantwortung der Bundesregierung diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr im Haus der Philanthropie in Hamburg.
Anmelden können Sie sich telefonisch unter 040 611 40 273 oder per E-Mail an: info@haus-der-philanthropie.de

Hinweis
Anmeldeschluss ist der 16. November 2015.


Datum: 19. November 2015 – 18:30 Uhr
Veranstalter: Haus der Philanthropie
Veranstaltungsort: Haus der Philanthropie, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: 040 611 40 273 oder per E-Mail an: info@haus-der-philanthropie.de
Weitere Informationen: Kinder auf der Flucht


Bildnachweis

Krieg und Freiheit

Okt

13




Bis heute ist das Dilemma von Krieg und Freiheit ungelöst. Wann ist eine militärische Intervention notwendig und kann diese wirklich etwas im Sinne von Freiheit und Befriedigung bewirken? Auch in Afghanistan ist die Frage, ob der Frieden und die Freiheit dauerhaft verwirklicht werden konnte, dennoch ist der Truppenabzug in vollem Gange. In der Podiumsdiskussion von hr-iNFO diskutieren Vertreter aus Wissenschaft, Politik und NGO über die Bedeutung von Krieg im 21. Jahrhundert und welche Folgen daraus erwachsen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Comoedienhaus Wilhelmsbad in Hanau.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 13. Oktober 2014 – 19:00 Uhr
Veranstalter: hr-iNFO
Veranstaltungsort: Comoedienhaus Wilhelmsbad, Hanau
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Krieg und Freiheit


Bildnachweis