Europa. Ideen – Institutionen – Vereinigung – Zusammenhalt

Feb

01




2017 war ein Jubiläumsjahr, denn 60 Jahre zuvor wurde die Europäische Wirtschaftsgemeinde gegründet, die bis heute 28 Mitgliedsstaaten umfasst. Das Buch „Europa. Ideen – Institutionen – Vereinigung – Zusammenhalt“ behandelt die Geschichte Europas von der Antike bis zur Gegenwart. Am 01. Februar 2018 wird die Neuauflage des Buches vorgestellt.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Haus der Geschichte in Bonn.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: acri@hdg.de


Datum: 01. Februar 2018 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Haus der Geschichte
Veranstaltungsort: Haus der Geschichte, Bonn
Anmeldung/Reservierung: acri@hdg.de
Weitere Informationen: Europa. Ideen – Institutionen – Vereinigung – Zusammenhalt


Bildnachweis

(K)ein Platz für wilde Tiere? Die Zukunft der Großtierfauna in Europa und der Welt

Jan

31




In der europäischen Natur leben wieder viele große Wildtiere. Dies freut jedoch nicht alle. Vor allem um den Bären und den Wolf gibt es immer wieder emotionsgeladene Diskussionen. Neue molekularbiologische Forschungsansätze helfen, die Ausbreitung der Wildtiere zu verstehen und liefern Daten zu Mensch-Wildtier-Konflikten und Bestandsentwicklungen. Dadurch wird ein wissenschaftlich fundiertes und faktenbasiertes Wildtiermanagement geschaffen. Am 31. Januar 2018 soll über diese Methode und über deren Ergebnisse gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Arthur-von-Weinberg-Haus in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 31. Januar 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften
Veranstaltungsort: Arthur-von-Weinberg-Haus, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: (K)ein Platz für wilde Tiere? Die Zukunft der Großtierfauna in Europa und der Welt


Bildnachweis

Alles über Samis – Die letzten Nomaden Europas

Jan

02




Die heutigen Samis versuchen – trotz schwerer kultureller Verfolgung – ihre Lebensweise zu bewahren. Doch da auf ihren Siedlungsgebieten Wälder abgeholzt und Staudämme errichtet werden sollen, sieht ihre Zukunft nicht gut aus. Referentin Lucie Bischof berichtet am 02. Januar 2018 über die Samis.

Die Veranstaltung beginnt um 15:00 Uhr im Kulturhaus Eppendorf in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 02. Januar 2018 – 15:00 Uhr
Veranstalter: MARTINIerLEBEN e.V.
Veranstaltungsort: Kulturhaus Eppendorf, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Alles über Samis – Die letzten Nomaden Europas


Bildnachweis

Zeugen der Geschichte: Lutz Rackow

Okt

24




Lutz Rackow lebt seit seiner Geburt im Jahre 1932 in Berlin-Friedrichshagen. Er zog am 16. Juni 1953 mit streikenden Bauarbeitern zum Regierungssitz, reiste als Student durch Europa, blieb aber letztendlich in der DDR und schrieb einen Verkehrsratgeber und über die Freikörperkultur. Am 24. Oktober 2017 hat er viel zu erzählen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im DDR-Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 24. Oktober 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: DDR-Museum
Veranstaltungsort: DDR-Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Zeugen der Geschichte: Lutz Rackow


Bildnachweis

Cycling Eurasia

Okt

19




Mit dem Fahrrad quer durch Europa und Asien. Der Plan war eine Tour von München nach Bangkok. Am Ende erweiterte sich die Tour auf insgesamt 27.000 Kilometer bis nach Bali. Am 19. Oktober 2017 berichtet Stephan Schreckenbach über diese Tour.

Die Veranstaltung beginnt um 19:15 Uhr im Fahrrad XXL MARCKS in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über Facebook, per Telefon unter 040 724157 0 oder per E-Mail an: event@fahrradxxl-marcks.de


Datum: 19. Oktober 2017 – 19:15 Uhr
Veranstalter: Fahrrad XXL MARCKS
Veranstaltungsort: Fahrrad XXL MARCKS, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Facebook, 040 724157 0 oder event@fahrradxxl-marcks.de
Weitere Informationen: Cycling Eurasia


Bildnachweis

Bringing back the Gospel – Mission im 21. Jahrhundert

Okt

09




Im 16. Jahrhundert breitete sich die Reformation rasch in Europa aus und erreichte in den folgenden Jahrhunderten fast die gesamte Welt. Die Missionierung spielte dabei eine wesentliche Rolle. Doch wie steht es um die Mission heute? Wie funktioniert sie und wie könnte sie in Zukunft aussehen?

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Deutschen Historischen Museum in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 09. Oktober 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Deutsches Historisches Museum
Veranstaltungsort: Deutsches Historisches Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Bringing back the Gospel – Mission im 21. Jahrhundert


Bildnachweis

50 Jahre ESOC

Okt

05




Das Satellitenkontrollzentrum der ESA wurde im September 1967 eröffnet und bereits ein Jahr später startete der erste von dieser Station gesteuerte Satellit ins All. Seitdem wurden zahlreiche Generationen von Satelliten für Navigation, Erdbeobachtung, Telekommunikation und Astronomie in den Orbit begleitet. Am 05. Oktober 2017 blickt der Moderator Dirk Wagner und der ESA-Astronaut Thomas Reiter im Rahmen des Wissenschaftstags 2017 auf 50 Jahre europäische Raumfahrtgeschichte zurück.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Centralstation in Darmstadt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 05. Oktober 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Centralstation
Veranstaltungsort: Centralstation, Darmstadt
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: 50 Jahre ESOC


Bildnachweis