Digital Inside #2 – Sharing Economy

Jul

04




„Nutzen vor Besitzen“ ist das Credo der Sharing Economy. Die Digitalisierung stützt den Trend des Teilens und immer mehr Konsumenten entdecken diese Entwicklung für sich. Durch elektronische Plattformen wird der Tausch von Dienstleistungen und Gütern effizient und einfach gemacht. Doch wie können sich etablierte Unternehmen diesen Trend zunutze machen? Am 04. Juli 2017 soll diese Frage diskutiert und Praxisbeispiele aufgezeigt werden.

Die Veranstaltung beginnt um 09:00 Uhr in der IHK in Stuttgart.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 04. Juli 2017 – 09:00 Uhr
Veranstalter: IHK Region Stuttgart
Veranstaltungsort: IHK, Stuttgart
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Digital Inside #2 – Sharing Economy


Bildnachweis

Die maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprache

Jul

03




Bereits vor mehr als 60 Jahren – zusammen mit der Entstehung der ersten elektronischen Rechenmaschinen – entstand der Traum, natürliche Sprache maschinell zu verarbeiten. Anfangs lag der Mittelpunkt des Interesses vor allem in der maschinellen Übersetzung, heutzutage wird daran gearbeitet Texte interaktiv zu erarbeiten und zu bearbeiten sowie sie inhaltlich zu erschließen, ihren emotionalen Gehalt einzuschätzen und die Textqualität zu bewerten. Mittlerweile gibt es einige marktreife Produkte, auf die viele nicht mehr verzichten möchten und als selbstverständlich gelten, z.B. die Rechtschreibkorrektur oder die automatische Silbentrennung. Im Rahmen dieser Vorlesungsreihe soll die Entwicklung in ihren fachlichen und sozialen Bezügen nachvollzogen werden.

Am 03. Juli 2017 spricht Prof. Dr. Susanne Jekat über Sprachtechnologien in der barrierefreien Kommunikation.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 03. Juli 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Universität Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Die maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprache


Bildnachweis

Die maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprache

Jun

26




Bereits vor mehr als 60 Jahren – zusammen mit der Entstehung der ersten elektronischen Rechenmaschinen – entstand der Traum, natürliche Sprache maschinell zu verarbeiten. Anfangs lag der Mittelpunkt des Interesses vor allem in der maschinellen Übersetzung, heutzutage wird daran gearbeitet Texte interaktiv zu erarbeiten und zu bearbeiten sowie sie inhaltlich zu erschließen, ihren emotionalen Gehalt einzuschätzen und die Textqualität zu bewerten. Mittlerweile gibt es einige marktreife Produkte, auf die viele nicht mehr verzichten möchten und als selbstverständlich gelten, z.B. die Rechtschreibkorrektur oder die automatische Silbentrennung. Im Rahmen dieser Vorlesungsreihe soll die Entwicklung in ihren fachlichen und sozialen Bezügen nachvollzogen werden.

Am 26. Juni 2017 spricht Prof. Dr. Svetla Boytcheva über Text Mining-Methoden basierend auf semantischen Attributen.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 26. Juni 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Universität Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Die maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprache


Bildnachweis

Die maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprache

Mai

29




Bereits vor mehr als 60 Jahren – zusammen mit der Entstehung der ersten elektronischen Rechenmaschinen – entstand der Traum, natürliche Sprache maschinell zu verarbeiten. Anfangs lag der Mittelpunkt des Interesses vor allem in der maschinellen Übersetzung, heutzutage wird daran gearbeitet Texte interaktiv zu erarbeiten und zu bearbeiten sowie sie inhaltlich zu erschließen, ihren emotionalen Gehalt einzuschätzen und die Textqualität zu bewerten. Mittlerweile gibt es einige marktreife Produkte, auf die viele nicht mehr verzichten möchten und als selbstverständlich gelten, z.B. die Rechtschreibkorrektur oder die automatische Silbentrennung. Im Rahmen dieser Vorlesungsreihe soll die Entwicklung in ihren fachlichen und sozialen Bezügen nachvollzogen werden.

Am 29. Mai 2017 spricht Prof. Dr. Stephan Busemann über die automatische Erstellung von Übersetzungen und Berichten.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 29. Mai 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Universität Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Die maschinelle Verarbeitung natürlicher Sprache


Bildnachweis

Gestalt und Form: Grundlagen der Entwicklung von Organismen

Mai

17




Aufgrund genetisch genau programmierter Bewegungen von einzelnen Zellen sowie Zellverbänden bildet sich während der embryonalen und späteren Entwicklung die Form und Gestalt von Lebewesen heraus. Durch die Forschung an der Fruchtfliege Drosophila konnten diese genetischen Kontrollelemente und ihre hierarchischen Verbindungen in den letzten 30 Jahren aufgeklärt werden. Am 17. Mai 2017 erläutert Prof. Dr. Maria Leptin diese Thematik.

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr in der Leopoldina in Halle (Saale).
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 17. Mai 2017 – 17:30 Uhr
Veranstalter: Leopoldina e.V.
Veranstaltungsort: Leopoldina, Halle (Saale)
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Informationen: Gestalt und Form: Grundlagen der Entwicklung von Organismen


Bildnachweis

Operation von Bauchwandbrüchen: Standardisiert oder maßgeschneidert?

Mai

03




In der Allgemeinchirurgie stellen Operationen von Bauchwandbrüchen einen Behandlungsschwerpunkt dar. Durch die Entwicklung moderner Kunststoffnetze und der minimalinvasiven Chirurgie können nahezu alle Bruchformen sicher und schonend versorgt werden. Am 03. Mai 2017 können Sie sich über dieses moderne Operationsverfahren informieren.

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 03. Mai 2017 – 17:30 Uhr
Veranstalter: Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau
Veranstaltungsort: Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Operation von Bauchwandbrüchen: Standardisiert oder maßgeschneidert?


Bildnachweis

Zwischen Handwerk und Industrie: Der Verlagseinband des 19. Jahrhunderts

Apr

04




Im Zuge der Industrialisierung zeigten sich in der Entwicklung des Verlagseinbandes die üblichen Merkmale der entstehenden Massenproduktionen. Im 19. Jahrhundert zeichneten sich jedoch auch viele Verlagseinbände durch kreative Gestaltung und Techniken aus. Zu den Umwälzungen im Verlagswesen zu dieser Zeit trugen ganz entscheidend die technologischen Entwicklungen bei. Am 04. April 2017 soll über diese Thematik gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr in der Staatsbibliothek in Berlin.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 04. April 2017 – 18:15 Uhr
Veranstalter: Staatsbibliothek zu Berlin
Veranstaltungsort: Staatsbibliothek, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Zwischen Handwerk und Industrie: Der Verlagseinband des 19. Jahrhunderts


Bildnachweis