Nachtfotografie mit HDR

Dez

05




Um gelungene Aufnahmen in der Nacht zu machen, gilt es einiges zu beachten, denn großartige Nachtaufnahmen gelingen nicht im Automatikmodus. Wichtig ist Geuld, eine Kamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten und ein Stativ. Der Einsatz von HDR (High Dynamic Range) sorgt zusätzlich für die richtigen Details und den richtigen Kontrast. Lernen Sie am 05. Dezember 2018, wie sie grandiose Nachtaufnahmen machen.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr in der Zentralbibliothek in Hamburg.
Anmelden können Sie sich telefonisch unter 040 42 60 60 oder per E-Mail an: zentralbibliothek@buecherhallen.de


Datum: 05. Dezember 2018 – 18:30 Uhr
Veranstalter: Bücherhallen Hamburg
Veranstaltungsort: Zentralbibliothek, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: 40 42 60 60 oder zentralbibliothek@buecherhallen.de
Weitere Informationen: Nachtfotografie mit HDR


Bildnachweis

Spinnen haut ab!!! Spinnen haut ab???

Okt

19




Wieso haben so viele Menschen Angst vor Spinnen? Am 19. Oktober 2018 soll auf spielerische Art Spinnen untersucht und faszinierende Details entdeckt werden.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr in der Bücherhalle Dehnhaide in Hamburg.
Anmelden können Sie sich telefonisch unter 040 29 55 10 oder per E-Mail an: dehnhaide@buecherhallen.de


Datum: 19. Oktober 2018 – 16:00 Uhr
Veranstalter: Bücherhallen Hamburg
Veranstaltungsort: Bücherhalle Dehnhaide, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: 040 29 55 10 oder dehnhaide@buecherhallen.de
Weitere Informationen: Spinnen haut ab!!! Spinnen haut ab???


Bildnachweis

So will ich wohnen, wenn ich älter bin

Jan

12




Benötigen Familienangehörige Unterstützung, stellt man sich selbst die Frage, wie man im Alter wohnen möchte. Dazu sollte man sich über unterschiedliche Möglichkeiten informieren, um die Wohnform zu finden, die man sich vorstellt. Wie kann man möglichst lange ohne Unterstützung leben? Welche verschiedenen Formen des „betreuten“ Wohnen gibt es? Referentin Gerlinde Gottlieb erläutert die Details.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in der Stadtbibliothek Moosach in München.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 12. Januar 2016 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Münchener Volkshochschule
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Moosach, München
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: So will ich wohnen, wenn ich älter bin


Bildnachweis

Grenzenlos scharf: Lichtmikroskopie im 21. Jahrhundert

Dez

02




Seit dem 17. Jahrhundert führt das Lichtmikroskop wie kein anderes Instrument zu wissenschaftlichen Erkenntnissen. Doch ein Lichtmikroskop kann nur Details auflösen, die mindestens eine halbe Wellenlänge (200 Nanometer) voneinander entfernt sind, da Licht sich in Wellen ausbreitet und gebeugt wird. Für feinere Strukturen wurden deshalb Rastersonden- und Elektronenmikroskope erfunden, die ebenfalls maßgeblich zum Fortschritt des 20. Jahrhunderts beigetragen haben. Doch lebende oder intakte Zellen können auch sie nicht abbilden, denn die Oberflächen sind begrenzt oder erfordern Vakuum. Der Physiker Stefan Hell hat jedoch einen Weg gefunden die Grenze im Fluoreszenzmikroskop zu überwinden. In der STED-Mikroskopie ist die Schärfe nicht mehr durch Lichtwellen begrenzt. Welche Chancen und Möglichkeiten das neue Verfahren bietet, wird Stefan Hell selbst erläutern.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Leopoldina in Halle (Saale)
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 02. Dezember 2015 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Leopoldina e.V.
Veranstaltungsort: Leopoldina, Halle (Saale)
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Grenzenlos scharf: Lichtmikroskopie im 21. Jahrhundert


Bildnachweis

Alltag der Stasi

Jan

09




Auch 25 Jahre nach der Auflösung der Stasi weiß die Öffentlichkeit nahezu nichts über das alltägliche Leben der hauptamtlichen MfS-Mitarbeiter. Was machten diese in ihrem Feierabend? Wie hat der Büroalltag ausgesehen? Wie haben sie in der Gesellschaft gelebt? In den Akten der Staatssicherheit lassen sich viele solcher Details finden. Die Autoren Jenny Krämer und Benedikt Vallendar haben ein Buch darüber geschrieben und lesen daraus am 09. Januar 2015.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im DDR-Museum in Berlin.
Anmelden können Sie sich telefonisch unter 030 – 847 123 73 0 oder per E-Mail an: post@ddr-museum.de


Datum: 09. Januar 2015 – 19:00 Uhr
Veranstalter: DDR-Museum
Veranstaltungsort: DDR-Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: 030 – 847 123 73 0 oder post@ddr-museum.de
Weitere Informationen: Alltag der Stasi


Bildnachweis