(K)ein Platz für wilde Tiere? Die Zukunft der Großtierfauna in Europa und der Welt

Jan

31




In der europäischen Natur leben wieder viele große Wildtiere. Dies freut jedoch nicht alle. Vor allem um den Bären und den Wolf gibt es immer wieder emotionsgeladene Diskussionen. Neue molekularbiologische Forschungsansätze helfen, die Ausbreitung der Wildtiere zu verstehen und liefern Daten zu Mensch-Wildtier-Konflikten und Bestandsentwicklungen. Dadurch wird ein wissenschaftlich fundiertes und faktenbasiertes Wildtiermanagement geschaffen. Am 31. Januar 2018 soll über diese Methode und über deren Ergebnisse gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Arthur-von-Weinberg-Haus in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 31. Januar 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften
Veranstaltungsort: Arthur-von-Weinberg-Haus, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: (K)ein Platz für wilde Tiere? Die Zukunft der Großtierfauna in Europa und der Welt


Bildnachweis

Data-Driven Marketing – Erfolgsfaktor Mensch

Jan

23




Nach einer Studie zeichnen sich 81 % der am schnellsten wachsenden Unternehmen durch überdurchschnittliche Fähigkeiten beim Sammeln und Auswerten von Daten aus. Dabei ist Data-Driven Marketing besonders gefordert, insofern die Mitarbeiter entsprechend qualifiziert sind. Am 23. Januar 2018 spricht Referent Lutz Klaus über diese Thematik.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr und findet Online statt.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 23. Januar 2018 – 10:00 Uhr
Veranstalter: Bitkom Akademie
Veranstaltungsort: Online
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Data-Driven Marketing – Erfolgsfaktor Mensch


Bildnachweis

Daten, Algorithmen, Kontrolle der Zukunft

Jan

08




Das komplexe Leben soll durch Algorithmen überschaubarer und berechenbarer gemacht werden: Einbrüche vorhersagen, Risiken kalkulieren, Vorlieben einschätzen, Börsenkurse taxieren. Big Data ist mittlerweile ein Teil der öffentlichen Debatte. Doch was steht hinter diesen Handlungsanweisungen und gibt es mögliche Gefahren? In der Ringvorlesung sollen diese und weitere Fragen beantwortet werden.

Am 08. Januar 2018 spricht Egbert Simon über das Polizieren der Zukunft mittels Predictive Policing.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 08. Januar 2018 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Universität Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Daten, Algorithmen, Kontrolle der Zukunft


Bildnachweis

Daten, Algorithmen, Kontrolle der Zukunft

Dez

04




Das komplexe Leben soll durch Algorithmen überschaubarer und berechenbarer gemacht werden: Einbrüche vorhersagen, Risiken kalkulieren, Vorlieben einschätzen, Börsenkurse taxieren. Big Data ist mittlerweile ein Teil der öffentlichen Debatte. Doch was steht hinter diesen Handlungsanweisungen und gibt es mögliche Gefahren? In der Ringvorlesung sollen diese und weitere Fragen beantwortet werden.

Am 04. Dezember 2017 untersucht Nadine Sutmöller die Gerechtigkeit in Big Data.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 04. Dezember 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Universität Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Daten, Algorithmen, Kontrolle der Zukunft


Bildnachweis

Her mit den Daten! Recherche, Recht

Dez

02




Das Internet kann gefährlich sein – Fake News, Schadsoftware, Datendiebstahl, Nutzertracking. Dennoch gibt es Möglichkeiten verhältnismäßig sicher zu surfen, wenn man notwendige Vorsichtsmaßnahmen trifft. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Digitale Werkstatt erläutert Referent Johannes R. Gerstner, wie Daten gesammelt, Informationen bewertet und mit den Nutzerdaten umgegangen wird. Dabei erklärt er auch, wie Sie sich gegen Angreifer wappnen.

Die Veranstaltung beginnt um 11:00 Uhr in der Stadtbibliothek in Köln.
Anmelden können Sie sich mit Nennung der Workshop-Nummer DW-19 über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 02. Dezember 2017 – 11:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbibliothek Köln
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek, Köln
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung (Workshop-Nummer: DW-19)
Weitere Informationen: Her mit den Daten! Recherche, Recht


Bildnachweis

Wenn Körperstoffe zur Wertsache werden

Nov

21




Der menschliche Körper ist durch Biomedizin und Biotechniken auch in seinen Stoffen und Daten umfassend nutzbar, beispielsweise beim Blut- und Organtransfer. Auch Embryonen, Keim- und Stammzellen sowie selbst der ganze Körper einer Frau – im Falle einer Leihmutterschaft – können genutzt werden. Am 21. November 2017 spricht Prof. Dr. phil. Petra Gehring über die neuen Möglichkeiten und deren politischen und ethischen Zusammenhang.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in der Goethe-Universität in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 21. November 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main
Veranstaltungsort: Goethe-Universität, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Wenn Körperstoffe zur Wertsache werden


Bildnachweis

Daten, Algorithmen, Kontrolle der Zukunft

Nov

20




Das komplexe Leben soll durch Algorithmen überschaubarer und berechenbarer gemacht werden: Einbrüche vorhersagen, Risiken kalkulieren, Vorlieben einschätzen, Börsenkurse taxieren. Big Data ist mittlerweile ein Teil der öffentlichen Debatte. Doch was steht hinter diesen Handlungsanweisungen und gibt es mögliche Gefahren? In der Ringvorlesung sollen diese und weitere Fragen beantwortet werden.

Am 20. November 2017 führt Dr. Nils Zurawski in die Thematik ein und spricht über die Kontrolle der Zukunft und das Management von Normen.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 20. November 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Universität Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Daten, Algorithmen, Kontrolle der Zukunft


Bildnachweis