Behandlung von Rückenschmerzen

Sep

20




Rückenschmerzen gehören für immer mehr Menschen zum Alltag. In der Regel sind diese Schmerzen harmlos und problemlos zu behandeln. Doch es gibt bestimmte Risikofaktoren, die auf eine ernsthafte Rückenerkrankung hinweisen. Dabei ist ein operativer Eingriff nicht ausgeschlossen. Doch wie entstehen Rückenschmerzen und wie kann man ihnen vorbeugen? Diese und weitere Fragen werden am 20. September 2017 beantwortet.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 20. September 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: BGU Frankfurt
Veranstaltungsort: BGU, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Behandlung von Rückenschmerzen


Bildnachweis

Von Aderlass bis Zytostatika – Was heilt den modernen Menschen?

Jan

10




Wenn Patienten einen Arzt aufsuchen, bringen sie nicht nur ihre Leiden und Beschwerden mit, sondern auch eigene Vorstellungen von seelischen und körperlichen Zusammenhänge sowie von Krankheiten und ihren Ursachen. Auch die Ärzte haben solche Vorstellungen. Für eine erfolgreiche Behandlung ist das Zusammenspiel von ärztlicher Beratung und die Bereitschaft des Patienten, sich auf die vorgeschlagene Behandlung einzulassen, wichtig. Am 10. Januar 2017 soll über diese Thematik diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr in der Leopoldina in Halle (Saale).
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 10. Januar 2017 – 17:00 Uhr
Veranstalter: Leopoldina e.V.
Veranstaltungsort: Leopoldina, Halle (Saale)
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Von Aderlass bis Zytostatika – Was heilt den modernen Menschen?


Bildnachweis

Durchblutungsstörungen erkennen und rechtzeitig behandeln

Dez

12




Durchblutungsstörungen der Beine resultieren in der Regel aus einer Adverkalkung. Dabei können Ruheschmerzen, Geschwüre und Amputationen mögliche Folgen sein. Unerlässlich ist daher eine rechtzeitige Beratung, Untersuchung und Behandlung, vor allem da etwa 4,5 Millionen Deutsche an Durchblutungsstörungen leiden. Am 12. Dezember 2016 soll über die häufig unterschätzte Volkskrankheit informiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 12. Dezember 2016 – 17:30 Uhr
Veranstalter: Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau
Veranstaltungsort: Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Schaufensterkrankheit – Durchblutungsstörungen erkennen und rechtzeitig behandeln


Bildnachweis

Moderne Therapiekonzepte bei Brustkrebs

Okt

26




Brustkrebs ist die Krebsart, an der jährlich die meisten Frauen sterben. Jedes Jahr wird 70.000 Mal in Deutschland Brustkrebs diagnostiziert. Die Erkrankung kann jedoch weitgehend behandelt werden, wenn sie früh entdeckt wird und sie sich in einem frühen Stadium befindet. Doch welche Behandlungsmethoden bietet die moderne Medizin? Wie funktioniert der Wiederaufbau der Brust und ab wann ist eine Amputation eine Option? Am 26. Oktober 2016 sollen diese und weitere Fragen beantwortet werden.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr in der Urania in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 26. Oktober 2016 – 17:00 Uhr
Veranstalter: Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau
Veranstaltungsort: Urania, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Moderne Therapiekonzepte bei Brustkrebs


Bildnachweis

Rückenschmerz – Ursache, Behandlung, Prophylaxe

Okt

12




40% der Deutschen hatten bereits in diesem Jahr Rückenschmerzen und statistisch gesehen hat jeder Deutsche mindestens einmal in seinem Leben für 2 Wochen Rückenschmerzen. Folglich gehören Rückenschmerzen zu unserem Leben dazu. In der Regel sind Rückenschmerzen harmlos und verschwinden so schnell, wie sie gekommen sind. Bei sogenannten „spezifischen“ Rückenschmerzen ist jedoch eine genaue Diagnose und Therapie erforderlich. Am 12. Oktober 2016 sollen unter anderem die Ursachen und die Behandlungsmethoden von Rückenschmerzen thematisiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 12. Oktober 2016 – 16:00 Uhr
Veranstalter: BGU Frankfurt
Veranstaltungsort: BGU, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Rückenschmerz – Ursache, Behandlung, Prophylaxe


Bildnachweis

Die 4. Dimension: Emotionale Entwicklung bei Menschen mit geistiger Behinderung

Apr

28




Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO leiden Menschen mit geistiger Behinderung 3-4 Mal häufiger an psychischen Erkrankungen als die Allgemeinbevölkerung. Die medizinische Abklärung und Behandlung ist jedoch hierbei oft herausfordernd. Nicht nur psychiatrische, soziale oder körperliche Aspekte auch emotionale Entwicklungsverzögerungen können zu Verhaltensauffälligkeiten und zu psychischen Erkrankungen führen. Um Menschen mit geistiger Behinderung besser zu verstehen, muss der emotionale Entwicklungsstand sorgfältig analysiert werden, damit wichtige Impulse für die Begleitung und Behandlung gegeben sind. Am 28. April 2016 sprechen verschiedene Experten über diese Thematik.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr in der Urania in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 28. April 2016 – 17:00 Uhr
Veranstalter: Urania
Veranstaltungsort: Urania, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Die 4. Dimension: Emotionale Entwicklung bei Menschen mit geistiger Behinderung


Bildnachweis

Behandlung von Weichgewebstumoren des Gesichts

Mär

25




Durch Sonnenstrahlen bzw. schädlichen UV-Strahlen sind die Gesichts- und Halsregion von allen Körperregionen am häufigsten exponiert. Durch die Sonneneinwirkung können Hautveränderungen entstehen, die zum Teil gutartig sind, sich aber auch zu bösartigen Gewächsen bzw. Tumoren weiterentwickeln können. Der weiße oder schwarze Hautkrebs ist dabei jedoch bereits bei der Diagnosestellung bösartig. In folgedessen ist eine chirurgische Entfernung erforderlich.

Experten der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Frankfurt klären Sie am 25. März 2015 über die Diagnose, Prävention und Entfernung dieser Tumore auf.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr in der BGU in Frankfurt am Main.
Anmelden können Sie sich telefonisch unter 069 475 2116 oder per E-Mail an: kongress@BGU-Frankfurt.de


Datum: 25. März 2015 – 16:00 Uhr
Veranstalter: BGU Frankfurt
Veranstaltungsort: BGU, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: 069 475 2116 oder kongress@BGU-Frankfurt.de
Weitere Informationen: Behandlung von Weichgewebstumoren des Gesichts


Bildnachweis