Vergebung am Lebensende

Sep

20




Die Auflösung von Verstrickungen und das Vergeben sind immer möglich. Doch bei einem nahenden Lebensende ist die Chance dafür wohl höher. Am 20. September 2017 spricht der freiberufliche Theologe über die spirituelle Dimension der Vergebung und berichtet aus Erfahrungen.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Hamburger Hospiz in Hamburg.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: veranstaltungen@hamburger-hospiz.de


Datum: 20. September 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Hamburger Hospiz e.V.
Veranstaltungsort: Hamburger Hospiz, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: veranstaltungen@hamburger-hospiz.de
Weitere Informationen: Vergebung am Lebensende


Bildnachweis

Alltag der Stasi

Jan

09




Auch 25 Jahre nach der Auflösung der Stasi weiß die Öffentlichkeit nahezu nichts über das alltägliche Leben der hauptamtlichen MfS-Mitarbeiter. Was machten diese in ihrem Feierabend? Wie hat der Büroalltag ausgesehen? Wie haben sie in der Gesellschaft gelebt? In den Akten der Staatssicherheit lassen sich viele solcher Details finden. Die Autoren Jenny Krämer und Benedikt Vallendar haben ein Buch darüber geschrieben und lesen daraus am 09. Januar 2015.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im DDR-Museum in Berlin.
Anmelden können Sie sich telefonisch unter 030 – 847 123 73 0 oder per E-Mail an: post@ddr-museum.de


Datum: 09. Januar 2015 – 19:00 Uhr
Veranstalter: DDR-Museum
Veranstaltungsort: DDR-Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: 030 – 847 123 73 0 oder post@ddr-museum.de
Weitere Informationen: Alltag der Stasi


Bildnachweis