Was die Deutschen über Technik denken

Okt

18




Nur ein Viertel der Deutschen glauben daran, dass Technik mehr Probleme löst, als sie schafft. Nur ein Drittel ist sogar der Ansicht, dass die Technik bei Herausforderungen wie Klimawandel, Armut oder Hunger helfen kann. Dennoch wird die Technik durch die Deutschen nicht grundsätzlich abgelehnt, sondern differenziert betrachtet und Risiken mit Chancen gegenübergestellt. Am 18. Oktober 2018 wird über die Erhebung dieser Daten diskutiert.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im KörberForum in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 18. Oktober 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: KörberForum
Veranstaltungsort: KörberForum, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Was die Deutschen über Technik denken


Bildnachweis

Was willst Du werden, wenn Du groß bist?

Aug

17




In Sachsen-Anhalt ist die Kinderarmut sehr hoch. Mehr als ein Drittel aller Kinder sollen nach einer Studie von 2012 von Armut betroffen sein. Die Forschung zeigte, dass vor allem die Entwicklungsmöglichkeiten der ersten Lebensjahre für die Perspektive eines Menschen von Bedeutung sind. Am 17. August 2017 soll über diese Thematik referiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Leopoldina in Halle (Saale).
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 17. August 2017 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Leopoldina e.V.
Veranstaltungsort: Leopoldina, Halle (Saale)
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Was willst Du werden, wenn Du groß bist?


Bildnachweis

Armut in Deutschland. Was kann, was muss sich ändern?

Nov

02




Am 02. November 2016 soll das Thema Armut stärker in das Bewusstsein der Menschen gerückt werden. In einer differenzierten sozialpolitischen Diskussion wollen Professor Dr. Georg Creme und Dr. Melanie Leonhard darüber sprechen, wie Armut in Deutschland bekämpft und wie Armutsrisiken reduziert werden können.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in der Katholischen Akademie in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 02. November 2016 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Katholische Akademie
Veranstaltungsort: Katholische Akademie, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Armut in Deutschland. Was kann, was muss sich ändern?


Bildnachweis

Wie funktioniert Wirtschaft?

Dez

02




Die schwedische Reichsbank verlieh Angus Deaton den diesjährigen Nobelpreis für Ökonomie für seine Analysen von Konsum, Armut und Wohlfahrt. Prof. Axel Werwatz spricht in seinem Vortrag über jenen Nobelpreisträger.

Die Veranstaltung beginnt um 20:30 Uhr in der Humboldt-Universität in Berlin.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: crc649.wiwi@hu-berlin.de


Datum: 02. Dezember 2015 – 20:30 Uhr
Veranstalter: Humboldt-Universität
Veranstaltungsort: Humboldt-Universität, Berlin
Anmeldung/Reservierung: crc649.wiwi@hu-berlin.de
Weitere Informationen: Wie funktioniert Wirtschaft?


Bildnachweis

In den Krallen des Kondors – Verbrechen der Diktaturen Südamerikas

Apr

16




In El Salvador predigte der Erzbischof Oscar Romero gegen Armut und klagte Folter, Vergewaltigung und Verbrechen an. Doch dadurch wurde er Opfer der „Operación Condor“, eine Operation von Geheimdiensten aus sechs lateinamerikanischen Ländern in den 1970er und 1980er Jahren, durch die der Erzbischof getötet wurde. Am 16. April 2015 sollen die Fakten referiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Centro Sociale in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 16. April 2015 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Cuba Sí Hamburg
Veranstaltungsort: Centro Sociale, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: In den Krallen des Kondors – Verbrechen der Diktaturen Südamerikas


Bildnachweis

Die Rentenlücke: Droht Armut im Alter?

Okt

15




Nach einer Studie sorgt etwa jeder zweite Bundesbürger nicht ausreichend für sein Alter vor. Der Finanzberater Ulrich Vette ist überzeugt, dass die Rente nur noch eine Grundversicherung ist. Um seinen Lebensstandard im Alter zu sichern, müsse privat vorgesorgt werden. In seiner Buchvorstellung erläutert er, welche Fördermöglichkeiten der Staat bereithält und wie sich Versorgungslücken verhindern lassen.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Hochschulzentrum in Dortmund.
Anmelden können Sie sich telefonisch unter 0800 1 95 95 95 oder per E-Mail an studienberatung@fom.de.


Datum: 15. Oktober 2014 – 18:00 Uhr
Veranstalter: FOM Hochschule
Veranstaltungsort: Hochschulzentrum, Dortmund
Anmeldung/Reservierung: 0800 1 95 95 95 oder studienberatung@fom.de
Weitere Informationen: Die Rentenlücke: Droht Armut im Alter?


Bildnachweis