Europa. Ideen – Institutionen – Vereinigung – Zusammenhalt

Feb

01




2017 war ein Jubiläumsjahr, denn 60 Jahre zuvor wurde die Europäische Wirtschaftsgemeinde gegründet, die bis heute 28 Mitgliedsstaaten umfasst. Das Buch „Europa. Ideen – Institutionen – Vereinigung – Zusammenhalt“ behandelt die Geschichte Europas von der Antike bis zur Gegenwart. Am 01. Februar 2018 wird die Neuauflage des Buches vorgestellt.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Haus der Geschichte in Bonn.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: acri@hdg.de


Datum: 01. Februar 2018 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Haus der Geschichte
Veranstaltungsort: Haus der Geschichte, Bonn
Anmeldung/Reservierung: acri@hdg.de
Weitere Informationen: Europa. Ideen – Institutionen – Vereinigung – Zusammenhalt


Bildnachweis

Revolutionäres Denken. Wie wir die Welt von heute verstanden haben

Mai

13




Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Brötchen und Borussia“ sprechen vier Redner aus verschiedenen Perspektiven über den Themenschwerpunkt „Revolution: 500 Jahre Reformation“.

Am 13. Mai 2017 spricht Wolfgang Rhode über die Änderungen im Weltbild der Physik von der Antike bis zur Gegenwart und welche Einflüsse heute auf unser Denken einwirken.

Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr in der technischen Universität in Dortmund.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 13. Mai 2017 – 10:30 Uhr
Veranstalter: tu Dortmund
Veranstaltungsort: tu Dortmund
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Revolutionäres Denken. Wie wir die Welt von heute verstanden haben


Bildnachweis

Öffentliche Gesundheit in Deutschland. Altes bedenken – Neues denken

Apr

03




Für uns sind öffentliche Gesundheitsleistungen heutzutage selbstverständlich. Dies resultiert aus einer langen historischen Entwicklung, bei der bereits die Antike die Grundlage für die umfassende Umwelthygiene bot, die die Industriestaaten im 19. und 20. Jahrhundert ausbauten. Gleichzeitig entwickelte sich durch jede neue wahrgenommene Gesundheitsgefahr neue Formen der öffentlichen Gesundheitssicherung. Die Tagung am 03. und 04. April 2017 soll unter anderem die Frage klären, welche Bedeutung die öffentliche Gesundheit hat.

Die Veranstaltung beginnt am 03. April 2017 um 14:00 Uhr in der Leopoldina in Halle (Saale).
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: ab 03. April 2017 – 14:00 Uhr
Veranstalter: Leopoldina e.V.
Veranstaltungsort: Leopoldina, Halle (Saale)
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Informationen: Öffentliche Gesundheit in Deutschland. Altes bedenken – Neues denken


Bildnachweis

Die Antike lebt!

Okt

26




Unsere heutige Welt wird stärker von den großen Kulturen des Altertums geprägt, als vielen bewusst ist. Referent Dr. Peter Dorsch skizziert die Wurzeln unserer Gegenwartskultur und gibt einen Überblick über die großen Reiche der Antike, Kulturregionen, Entwicklung von Städten, Staaten und Schriften.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr in der Münchener Volkshochschule.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 26. Oktober 2015 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Münchener Volkshochschule
Veranstaltungsort: Münchener Volkshochschule, München
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Die Antike lebt!


Bildnachweis

Evolution in Menschenhand? Synthetische Biologie aus Labor und Atelier

Mär

13




Die Menschen träumen schon seit der Antike davon, Leben künstlich zu erschaffen. Mit der Synthetischen Biologie ist eine Fachdisziplin entstanden, die das Erbgut von Organismen umprogrammieren und dadurch lebende System mit Eigenschaftskombinationen herstellen kann, die so in der Natur nicht existieren. Probleme in Umwelt, Gesundheit und Energie könnten so gelöst werden. Doch gleichzeitig stehen neue ethische, rechtliche und politische Herausforderungen an. Am 13. März 2015 soll die Entwicklung der Synthetischen Biologie aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr in der Akademie der Wissenschaften in Berlin.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: anmeldung@scheringstiftung.de

Hinweis
Die Anmeldung ist nur bis zum 05. März 2015 möglich.


Datum: 13. März 2015 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften
Veranstaltungsort: Akademie der Wissenschaften, Berlin
Anmeldung/Reservierung: anmeldung@scheringstiftung.de
Weitere Informationen: Evolution in Menschenhand? Synthetische Biologie aus Labor und Atelier


Bildnachweis

Wie weit ist es zur Sonne?

Dez

17




Die Frage nach der Entfernung der Sonne zur Erde existiert schon lange. Viele unterschiedliche Werte wurden von der Antike bis zur Neuzeit angenommen. Erstmalig richtig und mit ausführlicher Fehleranalyse wurde die Sonnenentfernung im 19. Jahrhundert durch Joh. Franz Encke, einem Hamburger Astronomen und Mathematiker, berechnet. Durch die zahlreichen Beobachtungsdaten von den Venustransits von 1761 und 1769 (die vor seiner eigenen Geburt lagen) berechnete er unseren modernen Wert für die Größe des Sonnensystems. 2012 fand erneut ein Venustransit statt und die letzte, die die zurzeit lebenden Menschen erleben werden, denn der nächste ist erst im Jahre 2117. Daher wurde eine große Expedition nach Norwegen und Sibiren durchgeführt, um Beobachtungsdaten zu sammeln. Der Vortrag von Dipl. Phys. Susanne M. Hoffmann berichtet über diese Expedition und die Beobachtungen.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr in der Sternwarte in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 17. Dezember 2014 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Sternwarte Hamburg
Veranstaltungsort: Sternwarte, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Wie weit ist es zur Sonne?


Bildnachweis