Störung der Gehirnfunktionen bei neurologischen Erkrankungen

Apr

04




Neurologische Erkrankungen können durch eine Vielzahl an Auslösern entstehen, die alle unterschiedlich ausgeprägt sind. Dennoch ähneln sie sich in ihren Symptomen. Doch wieso reagiert das Gehirn mit ähnlichen Symptomen auf unterschiedlichste Krankheiten? Diese und weitere Fragen sollen am 04. April 2019 beantwortet werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Baseler Hof in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 04. April 2019 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Baseler Hof, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Störung der Gehirnfunktionen bei neurologischen Erkrankungen: Gibt es ein Prinzip, das alles erklärt?


Bildnachweis

Photometrische Entdeckung von extrasolaren Planeten: Ergebnisse und Perspektiven

Feb

22




Seit langem wird die Frage untersucht, ob es bewohnbare Planeten außerhalb unseres Planetensystems gibt. Dazu wird unser Sonnensystem mit anderen Planetensystemen verglichen. So zeigte sich eine große Vielfalt von Planeten. Die photometrische Transitmethode spielt bei der Detektion und Charakterisierung von extrasolaren Planeten eine besondere Rolle. Wie diese funktioniert und welche Entdeckungen dadurch gemacht wurden, soll am 22. Februar 2019 erläutert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Planetarium in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 22. Februar 2019 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Planetarium, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Photometrische Entdeckung von extrasolaren Planeten: Ergebnisse und Perspektiven


Bildnachweis

In Science we trust – Überlegungen zum Wissen der Wissenschaften

Feb

07




Was ist „Wissen“? Am 07. Februar soll hierüber und über die Leistung der Geisteswissenschaften diskutiert sowie aktuelle Konzepte von „Wahrheit“ erläutert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Baseler Hof in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 07. Februar 2019 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Baseler Hof, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: In Science we trust – Überlegungen zum Wissen der Wissenschaften


Bildnachweis

Von der Wissenschaftsforschung zur empirischen Wissenschaftstheorie

Jan

17




Die Wissenschaft benötigt eine Legitimation nach außen und nach innen. Lange Zeit bildete die „Wahrheit“ oder die „Erkenntnis“ diese Legitimation, doch die jüngere Wissenschaftsforschung führt zu einer Relativierung der Wahrheit. Doch wie soll Wissenschaft nun betrieben werden? Am 17. Januar 2019 soll darüber gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Baseler Hof in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 17. Januar 2019 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Baseler Hof, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Von der Wissenschaftsforschung zur empirischen Wissenschaftstheorie


Bildnachweis

100 Jahre Influenza – Wie gut sind wir für die nächste Pandemie vorbereitet?

Nov

29




Im Jahre 1918 brach eine der verheerendsten Pandemien in der Geschichte der Menschheit aus: Die spanische Grippe. Etwa 50 Millionen Menschen verloren dabei ihr leben, vor allem junge Menschen zwischen 20 und 40 Jahren. Doch wie gut ist die moderne Medizin heute auf Influenza-Pandemien vorbereitet? Am 29. November 2018 soll darüber gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Baseler Hof in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 29. November 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Baseler Hof, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: 100 Jahre Influenza – Wie gut sind wir für die nächste Pandemie vorbereitet?


Bildnachweis

Wissen und Entscheidung: Zur Endlagerung radioaktiver Reststoffe

Nov

21




Das Problem der Lagerung hochradioaktiver Reststoffe für einen langen Zeitraum bleibt auch nach der zivilen Nutzung von Kernenergie bestehen. Bei der Suche nach neuen Einlagerungsstrategien müssen verschiedenste Wissensbestände integriert werden und der Prozess sollte partizipativ, öffentlich und transparent sein. Am 21. November 2018 soll über die Entscheidungsfindung gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Baseler Hof in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 21. November 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Baseler Hof, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Wissen und Entscheidung: Zur Endlagerung radioaktiver Reststoffe


Bildnachweis

Kann der Einzelne zum Gelingen der Energiewende beitragen?

Jul

05




Die Privathaushalte in Deutschland benötigen ein Viertel des gesamten Endenergieverbrauchs des Landes. Die Energie dafür stammt überwiegend aus fossilen Quellen, weshalb jeder Privathaushalt zum Ausstoß von Treibhausgasen beiträgt. Die Privathaushalte müssen deshalb ebenfalls einen Beitrag leisten, um die politisch gesetzten Klimaziele zu erreichen. Welche Möglichkeiten es hierbei gibt, wird am 05. Juli 2018 erläutert.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Baseler Hof in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 05. Juli 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Baseler Hof, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Effiziente und sichere Energieversorgung Kann der Einzelne zum Gelingen der Energiewende beitragen?


Bildnachweis