100 Jahre Influenza – Wie gut sind wir für die nächste Pandemie vorbereitet?

Nov

29




Im Jahre 1918 brach eine der verheerendsten Pandemien in der Geschichte der Menschheit aus: Die spanische Grippe. Etwa 50 Millionen Menschen verloren dabei ihr leben, vor allem junge Menschen zwischen 20 und 40 Jahren. Doch wie gut ist die moderne Medizin heute auf Influenza-Pandemien vorbereitet? Am 29. November 2018 soll darüber gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Baseler Hof in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 29. November 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Baseler Hof, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: 100 Jahre Influenza – Wie gut sind wir für die nächste Pandemie vorbereitet?


Bildnachweis

Wissen und Entscheidung: Zur Endlagerung radioaktiver Reststoffe

Nov

21




Das Problem der Lagerung hochradioaktiver Reststoffe für einen langen Zeitraum bleibt auch nach der zivilen Nutzung von Kernenergie bestehen. Bei der Suche nach neuen Einlagerungsstrategien müssen verschiedenste Wissensbestände integriert werden und der Prozess sollte partizipativ, öffentlich und transparent sein. Am 21. November 2018 soll über die Entscheidungsfindung gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Baseler Hof in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 21. November 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Baseler Hof, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Wissen und Entscheidung: Zur Endlagerung radioaktiver Reststoffe


Bildnachweis

Kann der Einzelne zum Gelingen der Energiewende beitragen?

Jul

05




Die Privathaushalte in Deutschland benötigen ein Viertel des gesamten Endenergieverbrauchs des Landes. Die Energie dafür stammt überwiegend aus fossilen Quellen, weshalb jeder Privathaushalt zum Ausstoß von Treibhausgasen beiträgt. Die Privathaushalte müssen deshalb ebenfalls einen Beitrag leisten, um die politisch gesetzten Klimaziele zu erreichen. Welche Möglichkeiten es hierbei gibt, wird am 05. Juli 2018 erläutert.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Baseler Hof in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 05. Juli 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Baseler Hof, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Effiziente und sichere Energieversorgung Kann der Einzelne zum Gelingen der Energiewende beitragen?


Bildnachweis

Sichere Stromversorgung bei zunehmenden Anteilen einer Wind- und Solarstromerzeugung

Jun

14




Die Stromerzeugung aus Solarstrahlung und Windkraft hat in den vergangenen Jahrzehnten aufgrund von Umwelt- und Klimaschutzgründen an energiewirtschaftlicher Bedeutung gewonnen. Und – sollte die Politik ihre Ziele ernstnehmen – diese Entwicklung wird weiter zunehmen. Dadurch muss auch das Stromversorgungssystem weiterentwickelt werden. Am 14. Juni 2018 erläutert Referent Martin Kaltschmitt Herausforderungen und Handlungsfelder.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Baseler Hof in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 14. Juni 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Baseler Hof, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Sichere Stromversorgung bei zunehmenden Anteilen einer Wind- und Solarstromerzeugung


Bildnachweis

Ist die Zukunft schwarz?

Apr

19




Einer der wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben unserer Zeit ist eine Lösung für gleichzeitige Energie-Einsparung, -Speicherung und -Umwandlung. Doch dazu ist in der Regel die Kompetenz der Chemie wichtig. Am 19. April 2018 spricht Prof. Dr. Xinliang Feng und Prof. Dr. Klaus Müllen über die schwarze „Kohlenstoff“-Chemie.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Baseler Hof in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 19. April 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Baseler Hof, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Ist die Zukunft schwarz?


Bildnachweis

Gravitationswellenastronomie: Wir können das dunkle Universum hören!

Jun

15




Wir schauen das Universum seit tausenden von Jahren mit unseren Augen an. Doch niemals wird das Universum mit elektromagnetischen Wellen beobachtet werden können, denn über 99% des Universums ist dunkel. Seit dem 14. September 2015 haben die Menschen jedoch ein neues Sinnesorgan: Die Gravitationswellen wurden entdeckt. Dadurch ist es möglich die dunkle Seite des Universums zu hören. Es wurden bereits Töne von unerwarteten Schwarzen Löchern aufgezeichnet.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in der Handwerkskammer in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 15. Juni 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Handwerkskammer, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Gravitationswellenastronomie: Wir können das dunkle Universum hören!


Bildnachweis

Schwarze Löcher im Universum

Mai

18




Die Gravitationswellendetektoren des Laser-Interferometer-Gravitationswellen-Observatoriums haben am 14. September 2015 erstmals direkte Signale von einem Paar Schwarzer Löcher erhalten. Das besondere daran war, dass diese „Löcher“ nicht schwarz und stumm waren, sondern „wir verschmelzen“ geflüstert haben. Seit diesem Zeitpunkt wurden immer weitere und massivere Paare Schwarzer Löcher entdeckt. Am 18. Mai 2017 spricht Prof. Dr. Dr. Bernhard Schutz über diese revolutionäre Entdeckung und was sie bedeutet.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in der Handwerkskammer in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 18. Mai 2017 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Handwerkskammer, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Schwarze Löcher im Universum


Bildnachweis