Was bedeutet Demokratie in der EU im 21. Jahrhundert?

Mai

17




Wie müssen in der digitalen Informationsgesellschaft Menschenrechte geschützt werden? Wie soll mit EU-Mitgliedstaaten verfahren werden, die ihre demokratischen Standards verändern? Muss eine Demokratisierung von Demokratie erfolgen? Diese und weitere Fragen zur Demokratie in der EU im 21. Jahrhundert sollen am 17. Mai 2019 politisch, philosophisch und soziologisch diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 15:00 Uhr in der University of Applied Sciences in Frankfurt am Main.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 17. Mai 2019 – 15:00 Uhr
Veranstalter: hr-info / University of Applied Sciences
Veranstaltungsort: University of Applied Sciences, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Was bedeutet Demokratie in der EU im 21. Jahrhundert?


Bildnachweis

Wie viel und welche Mobilität braucht die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts?

Mär

20




Eine zentrale Errungenschaft der Moderne ist die Mobilität. Gleichzeitig ist sie aber auch ein großes Problem, da vor allem in den letzten Jahren die Emissionen stark gestiegen sind und es jedes Jahr zahlreiche Verkehrstote gibt. Eine nachhaltige und ethisch verantwortliche Mobilität wird noch lange Zukunft bleiben. Am 20. März 2019 sollen Optionen und Strategien der zukünftigen Mobilität aufgezeigt werden.

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr in der Leopoldina in Halle (Saale).
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung

Hinweis
Anmeldeschluss ist der 18. März 2019.


Datum: 20. März 2019 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Leopoldina e.V.
Veranstaltungsort: Leopoldina, Halle (Saale)
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Wie viel und welche Mobilität braucht die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts?


Bildnachweis

Vom Schutzmann zum Polizisten, Blick ins 21. Jahrhundert

Jan

22




Inwiefern finden Werte wie Mitgefühl in der Polizeipraxis heute noch Anwendung? Hat sich die Stellung der Polizei in der Gesellschaft verändert? Am 22. Januar 2019 soll über die Polizei in der heutigen Zeit gesprochen werden.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Historischen Archiv in Köln.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: AnmeldungArchiv@stadt-koeln.de


Datum: 22. Januar 2019 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Historisches Archiv Köln
Veranstaltungsort: Historisches Archiv, Köln
Anmeldung/Reservierung: AnmeldungArchiv@stadt-koeln.de
Weitere Informationen: Vom Schutzmann zum Polizisten, Blick ins 21. Jahrhundert


Bildnachweis

Der Westen: Wohin steuert der Westen? Neue Wege für das 21. Jahrhundert

Dez

05




Die Angst vor dem Verlust westlicher Errungenschaften, der aufstrebende Nationalismus, der Brexit und die Präsidentschaft von Donald Trump. Die Welt ist im Umbruch. Doch wohin geht der Weg? Dies diskutieren die Schriftstellerin Lena Gorelik und der Professor für Neuere Geschichte Prof. Dr. Paul Nolte am 05. Dezember 2018.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in der Bucerius Law School in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 05. Dezember 2018 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Bucerius Law School
Veranstaltungsort: Bucerius Law School, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Der Westen: Wohin steuert der Westen? Neue Wege für das 21. Jahrhundert


Bildnachweis

Daten – das Öl des 21. Jahrhunderts?

Jul

05




Tagtäglich hinterlassen wir alle eine Vielzahl an digitalen Datenspuren. Für verschiedene gesellschaftliche Akteure gewinnt die Sammlung und Analyse dieser Daten zunehmend an Relevanz. So unterstützen die Daten die Mediziner bei der Diagnose, Parteien richten ihren Wahlkampf auf die Daten aus und Daten sind für soziale Netzwerke das Geschäftsmodell. Daher werden die Daten oft als das „Öl“ des 21. Jahrhunderts bezeichnet. Doch was bedeutet das eigentlich und wie legitim ist diese Metapher? Am 05. Juli 2018 soll dies untersucht werden.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr auf der Expo Plaza in Hannover.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 05. Juli 2018 – 16:00 Uhr
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungsort: Expo Plaza, Hannover
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Daten – das Öl des 21. Jahrhunderts?


Bildnachweis

Daten – das Öl des 21. Jahrhunderts?

Okt

12




Journalisten, Wissenschaftler und Politiker bemühen sich gerne um den Vergleich von Daten und dem Rohstoff Öl. Doch was soll dies bedeuten? Ist dieser Ausdruck gar eine Drohung? Netzpolitiker und Digitalexperte Malte Spitz klärt Sie über diese Thematik auf.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr in der Urania in Berlin.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 12. Oktober 2017 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Urania Berlin
Veranstaltungsort: Urania, Berlin
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Daten – das Öl des 21. Jahrhunderts?


Bildnachweis

Die Open Source Ecology – Blaupause einer Wirtschaft des 21. Jahrhunderts?

Nov

08




Weltweit entwickeln sich gegen unsere Art des Wirtschaftens durch Massenkonsum, grenzenlose Gewinnmaximierung und globale Ausbeutung immer mehr Widerstände. Gleichzeitig werden Alternativen gesucht. Eine dieser Bewegung ist die Open Source Ecology (OSE), die für eine Wirtschaftsweise eintritt, die das Teilen von Wissen und Methoden sowie das ressourcenschonende Handeln verbindet. Doch was steckt hinter dieser Idee? Diese und weitere Fragen sollen am 08. November 2016 beantwortet werden.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: lazova@bildungswerk-boell.de


Datum: 08. November 2016 – 10:00 Uhr
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungsort: Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
Anmeldung/Reservierung: lazova@bildungswerk-boell.de
Weitere Informationen: Die Open Source Ecology – Blaupause einer Wirtschaft des 21. Jahrhunderts?


Bildnachweis