Wo kommt der Honig her?

Jun

30




Die Bienen leben in großen Völkern unter einer Königin und bestäuben zahlreiche Pflanzen und sammeln Nektar und Pollen. Aus den Waben, in denen der von den Bienen produzierte Honig gelagert wird, entnehmen die Imker den Honig. Ohne die Bienen würde es viele Gemüse- und Obstsorten nicht geben. Deshalb ist die Biene als Insekt für uns unverzichtbar. Dennoch ist sie vom Aussterben bedroht, vor allem durch die Verkleinerung ihrer Lebensräume und durch die Verwendung von Pestiziden. Am 30. Juni 2018 wird Kindern erläutert, woher der Honig kommt und wie wichtig die Biene für unser Ökosystem ist.

Die Veranstaltung beginnt um 13:00 Uhr in der Zentralbibliothek in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 30. Juni 2018 – 13:00 Uhr
Veranstalter: Bücherhallen Hamburg
Veranstaltungsort: Zentralbibliothek, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Wo kommt der Honig her?


Bildnachweis

Katastrophen in Hamburg – Was unterscheidet Vergangenheit und Gegenwart?

Jun

30




Sind Belagerungen, Bombenangriffe, Choleraepidemien und massenhafte Unterversorgung der Zivilbevölkerung heute noch vorstellbar? Welche Herausforderungen sind auch heute noch zu meistern und welche sind neu? Was bedeutet der Bevölkerungsanstieg, der Klimawandel und die zunehmende Vernetzung für die Sicherheit der Stadt? Am 30. Juni 2018 soll darüber diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 13:00 Uhr in der Hauptbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 30. Juni 2018 – 13:00 Uhr
Veranstalter: Helmut-Schmidt-Universität
Veranstaltungsort: Hauptbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Katastrophen in Hamburg – Was unterscheidet Vergangenheit und Gegenwart?


Bildnachweis