Wohnen in Frankfurt – Öffentliche Daseinsvorsorge oder Luxusgut?

Mär

21




In Frankfurt am Main wird viel gebaut, doch es ziehen schneller Menschen in die Stadt, als Wohnungen gebaut werden können. 75.000 Einwohner hat Frankfurt in den letzten fünf Jahren dazubekommen. Ein bezahlbarer Wohnraum für den Durchschnittsverdiener ist dadurch rar geworden. Am 21. März 2017 können die Teilnehmer mit dem Planungsdezernenten Mike Josef über dieses Thema diskutieren und sprechen.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr in der Deutschen Bank in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 21. März 2017 – 18:30 Uhr
Veranstalter: Heuer Dialog GmbH
Veranstaltungsort: Deutsche Bank, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Wohnen in Frankfurt – Öffentliche Daseinsvorsorge oder Luxusgut?


Bildnachweis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s