Woher kommen unsere Sternbilder? – eine babylonisch-griechische Kulturgeschichte

Feb

15




In der Darstellung vieler alter Sternkarten und moderner Planetarien ist erkennbar, dass Orion ein Tierkreissternbild ist. Bis ins beginnende -1. Millennium lässt sich dieses Tierkreis durch die griechische und babylonische Astronomie zurückverfolgen. Am 15. Februar 2017 referiert Dr. Susanne M. Hoffmann über die Geschichte der Sternbilder.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr in der Sternwarte in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 15. Februar 2017 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Sternwarte Hamburg
Veranstaltungsort: Sternwarte, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Woher kommen unsere Sternbilder? – eine babylonisch-griechische Kulturgeschichte


Bildnachweis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s