Die Unterscheidung von Geistlichem und Weltlichem in der Reformation

Dez

15




Die Reformation hat die Grundlage für ein neues Verständnis des Verhältnisses von Kirche und Staat gesetzt. Am 15. Dezember 2016 gibt Ihnen Referent Peter Unruh eine Übersicht über die einschlägigen Ansichten der maßgeblichen Reformatoren. Dabei wird eine Verbindungslinie zum aktuellen Religionsverfassungsrecht unter dem Grundgesetz gezogen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Baseler Hof Säle in Hamburg.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 15. Dezember 2016 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Akademie der Wissenschaften Hamburg
Veranstaltungsort: Baseler Hof Säle, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Die Unterscheidung von Geistlichem und Weltlichem in der Reformation


Bildnachweis

Demenz in bewegten Bildern

Dez

13




Bewegte Bilder bzw. Filme über Demenz sind oftmals bewegend. Das Kölner Alzheimer Forum lädt am 13. Dezember 2016 alle Interessierten zu einem Filmabend ein, der gleichzeitig als Abschluss des Jahresprogramm 2016 dient.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in den Sozial-Betrieben in Köln.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 13. Dezember 2016 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Kölner Alzheimer Forum
Veranstaltungsort: Sozial-Betriebe, Köln
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Demenz in bewegten Bildern


Bildnachweis

Wirtschaftsspionage und -sabotage ‎– Eine reale Gefahr?

Dez

13




Im Zeitalter der Digitalisierung sind IT-Angriffe, Sabotageakte und Industrie- sowie Wirtschaftsspionage keine Ausnahmefälle mehr. Auch deutsche Unternehmen sind von dieser ernstzunehmenden Realität betroffen. Referent Prof. Timo Kob erläutert die Vielfalt möglicher Angriffsarten und -ziele.

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr und findet Online statt.
Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Anmeldung


Datum: 13. Dezember 2016 – 10:00 Uhr
Veranstalter: Bitkom Akademie
Veranstaltungsort: Online
Anmeldung/Reservierung: Anmeldung
Weitere Informationen: Wirtschaftsspionage und -sabotage ‎– Eine reale Gefahr?


Bildnachweis

Die Erkundung von Extremereignissen

Dez

13




Vulkanausbrüche, Tsunamis, Gewitter, Hitzewellen und Stürme sind meterologische Extremereignisse, von denen viele Menschen betroffen sind und die viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Auch Stromausfälle oder Börsencrashs können solchen Extremereignissen unterworfen sein. Dank intensiver Forschung ist das Wissen über Voraussetzungen für Extremereignisse in den letzten Jahren angestiegen. In der Vorlesungsreihe wird die aktuelle Forschung erläutert und Extremereignisse anhand unterschiedlicher Systeme analysiert.

Am 13. Dezember 2016 zeigt Dr. Marco Oesting mit statistischen Modellierungen seltene Wetter- und Klimaereignisse wie Jahrhundertfluten und -stürme auf.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr in der Universität in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 13. Dezember 2016 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Universität Hamburg
Veranstaltungsort: Universität Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Die Erkundung von Extremereignissen


Bildnachweis