Gutes Leben gestern und heute

Dez

08




Das endgültige Maß für die Qualität einer Kultur sind die Künste … (Sie) eröffnen einen Sinn für Möglichkeiten, die sich vor uns eröffnen. (Dadurch) werden wir der Bedingtheiten bewusst, die uns behindern und der Lasten, die uns bedrücken … Imagination ist das wichtigste Instrument des Guten.

Diese These geht zurück auf den Philosophen John Dewey. Anhand verschiedener Erfahrungen und Beispielen soll diese These diskutiert werden.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Galerie-Café „Kaffeeliebe“ in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 08. Dezember 2016 – 19:00 Uhr
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungsort: Galerie-Café „Kaffeeliebe“
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Gutes Leben gestern und heute


Bildnachweis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.