Gewalt – die Essenz der Geschichte?

Dez

07




Die „Friedensdividende“ war, als die Mauer gefallen ist, eine Verheißung. Heute ist davon keine Rede mehr, denn die blutigen Konflikte vor Europas „Haustür“ und die Flüchtlingsströme zerstören die letzten Illusionen. Auch ist Gewalt wieder ein Schlüsselwort. Am 07. Dezember 2015 diskutieren die Historiker Prof. Dr. Jörg Baberowski und Prof. Dr. Herfried Münkler.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Deutschen Historischen Museum in Berlin.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: museumsverein@dhm.de


Datum: 07. Dezember 2015 – 18:00 Uhr
Veranstalter: Deutsches Historisches Museum
Veranstaltungsort: Deutsches Historisches Museum, Berlin
Anmeldung/Reservierung: museumsverein@dhm.de
Weitere Informationen: Gewalt – die Essenz der Geschichte?


Bildnachweis

Wer kann sich Frankfurt (noch) leisten?

Dez

07




In Frankfurt am Main wird viel gebaut – jedoch vor allem Wohnungen im hochpreisigen Segment. In den letzten 20 Jahren schrumpfte dagegen die Anzahl der Sozialwohnungen von 50.000 auf 30.000. Am 07. Dezember 2015 soll darüber diskutiert werden, wie die Stadt dem Wachstum gerecht werden kann und ob sich die Bürger die Stadt überhaupt noch leisten können.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Haus am Dom in Frankfurt am Main.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 07. Dezember 2015 – 19:30 Uhr
Veranstalter: Goethe-Universität
Veranstaltungsort: Haus am Dom, Frankfurt am Main
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: Wer kann sich Frankfurt (noch) leisten?


Bildnachweis