50 Jahre kosmische Hintergrundstrahlung – das entfernteste beobachtbare Objekt

Aug

19




Ein Blick in die Ferne ist ein Blick in die Vergangenheit. Theoretisch kann man in das Weltall so tief hineinschauen, bis man den Urknall sieht. Doch leider ist das nicht ganz möglich, da das All von einem undurchsichtigen heißen Gas während der ersten 250.000 Jahre erfüllt war. 1949 wurde dieses von Gamow vorhergesagt und per Zufall wurde 1965 die Strahlung dieses Gases entdeckt. Es handelt sich dabei um das entfernteste Objekt, das beobachtbar ist.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr in der Sternwarte in Hamburg.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Datum: 19. August 2015 – 20:00 Uhr
Veranstalter: Sternwarte Hamburg
Veranstaltungsort: Sternwarte, Hamburg
Anmeldung/Reservierung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen: 50 Jahre kosmische Hintergrundstrahlung – das entfernteste beobachtbare Objekt


Bildnachweis